Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Werbeagentur beauftragen – 5 dumme Fehler, die intelligente Menschen machen

Dies ist ein Artikel, den die meisten Webdesigner nicht lesen wollen. Der Grund, warum sie nicht ihn nicht lesen wollen ist, dass die meisten Webdesigner als Magier mit geheimen, magischen Superkräften wahrgenommen werden wollen. Diese Anleitung wird Ihnen helfen, einige dumme Fehler zu vermeiden, die sonst intelligente Menschen beim Werbeagentur beauftragen machen. Hier sind die fünf Fehler, d...

Autor Britta Schwab
von Britta Schwab
18. Februar 2016

Dies ist ein Artikel, den die meisten Webdesigner nicht lesen wollen. Der Grund, warum sie nicht ihn nicht lesen wollen ist, dass die meisten Webdesigner als Magier mit geheimen, magischen Superkräften wahrgenommen werden wollen. Diese Anleitung wird Ihnen helfen, einige dumme Fehler zu vermeiden, die sonst intelligente Menschen beim Werbeagentur beauftragen machen. Hier sind die fünf Fehler, die Sie vermeiden können:

 

Fehler beim Werbeagentur beauftragen – Zu wenig bezahlen

Wir alle möchten etwas umsonst, oder zumindest, wollen wir etwas zu einem geringen Preis, und bei Webdesign ist das nichts anders. Die meisten Menschen denken so: Wenn Sie tausende von Euros für eine Webseite ausgeben, dann ist das verlorenes Geld. Aber wenn sie nur einige wenige hundert Euro für eine Webseite ausgeben, dann ist das Geld, das sie gespart haben. Und genau das ist nicht ganz richtig.

Der Hauptgrund für die meisten Leute eine Webseite zu kaufen, ist Geld zu verdienen, und nicht, dass sie Geld kostet. Doch aus welchem Grund auch immer sie eine Webseite brauchen, sie versuchen meist immer damit Geld zu verdienen. Wenn Sie an Ihrer Webseite sparen, laufen Sie Gefahr, dass Sie eine unprofessionelle Webseite bekommen und somit weniger Kunden überzeugen als mit einer professionellen Webseite.

Beispiel, wie Menschen versuchen mit Ihrer Webseite Geld zu sparen – und die Fallstricke dabei.

Sie nutzen einen „kostenlosen“ Website-Baukasten wie wix.com oder gymdo.com. Ich benutze „kostenlos“ in Anführungszeichen, da ich zeigen möchte, dass alles seine Kosten hat, auch wenn es vermeintlich kostenlos ist.

Ich gebe Ihnen einen Vergleich: Sie buchen ihren Hochzeitsfotografen. Es gibt einige Spiegelreflexkameras auf dem Markt, mit denen man sehr schöne Fotos machen kann. Also warum sollte man dann einen Hochzeitsfotografen beauftragen? Oder besser, warum würde jemand 5-10.000 € für einen Hochzeitsfotografen bezahlen, wenn man einigermaßen gute Fotos „kostenlos“ vom Freund mit seiner Kamera bekommen kann? Die Antwort ist ganz klar.

Da es Ihre Hochzeit ist! Es ist der wichtigste Tag in Ihrem Leben und diese Bilder werden sich immer anschauen und diesen speziellen Tag in Erinnerung behalten – mithilfe der Fotos. Daher benötigen Sie professionelle Fotos.

Genau dasselbe kann man auch auf Ihrer Webseite anwenden. Sie können eine herausragende Webseite in Ihrer Branche haben oder aber einer Webseite, die „gut genug“ ist. Außerdem müssen Sie dabei beachten, dass sich alles selber machen müssen und der Service ist meist nur mangelhaft.

Mein Tipp: Bedenken Sie, dass Sie bei so genannten „kostenlosen“ Webseite eigene Zeit investieren müssen, um diese aufzubauen.

 

Fehler beim Werbeagentur beauftragen – Zu viel bezahlen

Die Leute können oft abergläubisch und leicht eingeschüchtert sein, denn Sie glauben, dass Webdesigner magische Kräfte haben – haben sie aber nicht.

Egal ob Sie 1.000 Euro oder 100.000 Euro für eine Website bezahlen, wenn es um das Design geht, ist es meistens so, dass sie alle aus CSS oder HTML bestehen. Lassen Sie sich daher nicht von einer großen Werbeagentur täuschen. Schauen wir uns doch einmal die Seite von Apple.com an. Eine wunderschöne Seite, aber sie besteht auch nur aus CSS & HTML – designtechnisch.

Mein Tipp: Bezahlen Sie nicht zu viel Geld für eine Webseite, wenn Sie das gar nicht müssen. Holen Sie sich weitere Angebote von anderen Anbietern ein, um Preise zu vergleichen: Erst dann Werbeagentur beauftragen!

 

Fehler beim Werbeagentur beauftragen – Kein CMS bekommen

In meinem letzten Artikel über Webdesign Begriffe habe ich bereits erklärt, was ein CMS ist. Es ist ein Programm, mit dem Sie Ihre Website leicht selbst verwalten und aktualisieren können.
Früher gab es nur einen Weg Ihrer Webseite zu aktualisieren: Sie mussten den Inhalt manuell in den Codezeilen bearbeiten.Mit einem CMS können Sie die Inhalte Ihrer Website ändern, Bilder oder sogar Seiten hinzufügen, ohne ein Website-Entwickler zu sein.

Ohne ein CMS-System sind Sie immer an Ihren Webdesigner gebunden, und benötigen ihn immer, wenn sie etwas auf Ihrer Seite ändern möchten. Dies verursacht nicht nur zusätzliche Kosten, sondern verkompliziert auch Dinge, die man schnell mal ändern muss.

Mein Tipp: Stellen Sie sicher, dass Ihr Webdesigner mit einem CMS arbeitet und hoffentlich ein System, wie WordPress, Joomla oder Drupal verwendet.

 

Fehler beim Werbeagentur beauftragen – Versteckte Gebühren zu spät entdecken

Viele Webdesigner locken Sie mit einem attraktiven Preis, nur um Sie dann mit einer endlosen Flut an zusätzliche Gebühren zu überraschen. Der beste Weg, um einen solchen Alptraum zu vermeiden: Machen Sie der Werbeagentur klar, was Ihr Projekt benötigt, und halten Sie die Konditionen schriftlich fest. Erst dann sollten Sie ein Angebot einholen oder die Werbeagentur beauftragen.

Wir von Pixelwerker stehen daher für kundenorientierten Service und eine klare und vor allem offene Preisstruktur!

 

Fehler beim Werbeagentur beauftragen – Jemanden beauftragen, der keine Ahnung von SEO & Social Media hat

Es hat keinen Sinn eine große Website in zu haben, wenn sie niemand kennt. Ich kenne so viele Menschen die sich darüber beschweren dass Sie gutes Geld für eine Webseite ausgegeben haben, aber nun keinen einzigen Besucher haben.

Es gibt zwei Arten Besucher auf ihre Seite zu bekommen. Eine Möglichkeit ist über Menschen, die Sie kennen, also Bekannte oder über Social Media. Und die zweite Alternative ist über Google, also SEO. SEO kommt aus dem Englischen und bedeutet „Search Engine Optimization“, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung. Social Media beinhaltet Seiten wie Facebook, Twitter, Twitch, YouTube oder Pinterest.

Mein Tipp: Es ist unglaublich wichtig eine Werbeagentur beauftragen und mit dieser zu arbeiten, die ein gefestigtes Know-How im Bereich SEO und Social Media hat und gleich eine Strategie entwickelt, diese Punkte auf Ihrer Website zu integrieren.

 

Durch unsere langjährige Arbeit und über 100 erfolgreiche Projekte, konnten wir viele Erfahrungen sammeln. Dieses Know-How im Online-Marketing gaben wir u.a. bei Vorträgen von Google, der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer weiter.

Mit Know-How, Kreativität und Leidenschaft entwickeln wir auf unsere Kunden abgestimmte Marketing-Strategien, die Sie sicher und nachhaltig zum Erfolg führen. Gemeinsam setzen wir Ihr Online-Marketing so um, dass Sie langfristig Ihren Umsatz und Return-On-Investment steigern.

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren   oder unter 0561 / 850 194 76 anrufen.

Bewertung:
Bewertungen: 281 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Ein Kommentar:

  1. Werbeagentur beauftragen: So gelingt es! | Pixelwerker Kassel

    […] haben ein spezielles Produkt oder Dienstleistung und möchten eine Werbeagentur Kassel beauftragen? Wenn Sie eine Werbekampagne für Ihr Unternehmen oder Ihren Betrieb starten möchten, […]

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.