Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Onlineshop erstellen lassen – Warum Sie diese 9 Dinge beachten sollten!

Sie wollen sich einen Onlineshop erstellen lassen und sind gerade auf dem Suche nach einem Anbieter, der Ihnen Ihren individuellen und professionellen Onlineshop erstellt? Dann sollten Sie vorher diesen Leitfaden lesen, um die gröbsten Gefahren zu kennen und nicht in die Falle zu tappen.Einen Onlineshop erstellen lassen ist meist die bessere Option als Ihn selbst zu erstellen. Oft versuchen...

Autor Christoph Gärtner
von Christoph Gärtner
19. Februar 2016

Sie wollen sich einen Onlineshop erstellen lassen und sind gerade auf dem Suche nach einem Anbieter, der Ihnen Ihren individuellen und professionellen Onlineshop erstellt? Dann sollten Sie vorher diesen Leitfaden lesen, um die gröbsten Gefahren zu kennen und nicht in die Falle zu tappen.

Einen Onlineshop erstellen lassen ist meist die bessere Option als Ihn selbst zu erstellen. Oft versuchen gerade am Anfang viele Existenzgründer und Selbständige Ihren Onlineshop selbst zu erstellen, um Geld zu sparen. Allerdings sparen Sie dadurch nicht, sondern verlieren dabei mehr Geld. Warum sollten Sie dabei Geld verlieren? Ganz einfach, weil Sie mit einem schlechten Onlineshop viele Kunden verlieren und somit Ihre Konkurrenz stärker machen.

„Schuster bleib bei deinen Leisten.“ – wie der Volksmund so schön sagt.

Jeder sollte das tun, bei dem er Profi ist und die restlichen Sachen abgeben. Oder gehen Sie in den Wald, fällen einen Baum und schnitzen daraus einen Stuhl, wenn Sie etwas zum sitzen haben wollen? Eben. Also lassen Sie professionelle Dienstleister besser Ihren Onlineshop erstellen.

Was es dabei zu beachten gibt, wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, zeige ich Ihnen in diesem Leitfaden:

 

Onlineshop erstellen lassen, der skalierbar, stabil und bewährt ist

Wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, dann achten Sie beim Vorgespräch mit der Webdesign-Agentur darauf, dass die Shopsoftware bei geringem bis mittlerem Budget (und damit meine ich unter 100k Projektbudget) nicht vom Scratch auf neu programmiert wird, sondern bereits auf eine bestehende Shopsoftware aufgesetzt wird.

Das hat mehrere Vorteile:

1. Die Onlineshopsoftware ist bereits tausendfach bewährt und somit sind die gröbsten Fehler schon beseitigt.

2. Die Shop-Software benutzt eine Programmiersprache und Aufbau, die von vielen Menschen auf der Welt verstanden wird. Damit bleiben Sie flexibel bei der Wartung und der Weiterentwicklung der Shop-Software. Ist der Programmier-Code 100% einzigartig sind schnelle Änderungen von fremden Programmierern oder eine Erweiterung später vielleicht viel schwieriger.

3. Skalierbarkeit – Wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, dann ist Ihre Seite vielleicht noch unbekannt. Aber stellen wir uns vor, wie viele Kunden Sie vielleicht in einem Jahr haben werden. Vielleicht sind es dann 1.000 Kunden am Tag. Die Shop-Software muss daher leicht skalierbar sein und mit dem Wachstum Ihres Onlineshops mithalten. Denn es lohnt sich nicht, sich jeden Monat einen neuen Onlineshop programmieren zu lassen.

Onlineshop erstellen lassen, der Ihre Waren automatisch bewirtschaftet

Wir leben im Jahr 2016. Heutzutage sind Websites nicht nur Visitenkarten und Onlineshops bieten mehr als nur Produktfotos. Stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn Ihr Onlineshop ein vollwertiger Mitarbeiter für Sie ist und für Sie aktiv mitarbeitet. Wäre das nicht toll?

Denn wie viel Gehalt müssen Sie Ihrem Onlineshop im Vergleich zu einem anderen Mitarbeiter monatlich bezahlen? Richtig! Gar keines. Ein professionell erstellter Onlineshop arbeitet heutzutage für Sie mit, denn er besitzt ein Warenwirtschaftssystem. Sie können direkt Warenmengen, Verkäufe und Transaktionen organisieren. Er verschickt automatisch Rechnungen, nimmt Geldeingänge entgegen und managed Ihre Kunden. Ein vollwertiger Mitarbeiter also.

Einfach genial – und genial einfach.

Sie brauchen gar kein Warenwirtschaftssystem? Gerade wenn Ihr Onlineshop erfolgreich wird, dann steigt der Aufwand in einem Onlineshop enorm an. Viele Onlineshops scheitern dann an ordentlicher Lagerhaltung, Buchhaltung und Kundenmanagement. Wenn Sie also planen mit Ihrem Onlineshop NICHT erfolgreich zu werden, dann brauchen Sie kein Warenwirtschaftssystem.

Aber Spaß beiseite. Wir können es nur jedem ans Herz legen, lieber gleich professionell zu starten.

„Go big or go home.“ sagt man im Start-up-Bereich zu MickeyMaus-Entscheidungen.

Achten Sie von Beginn an darauf, alles so aufzubauen, dass es später zum Wachstum Ihres Unternehmens mitwachsen kann. Ein professionelles Warenwirtschaftssystem ist eine gute Voraussetzung dafür.

Onlineshop erstellen lassen – und zwar mit Struktur

Gerade wenn man am Anfang des eigenen Onlineshops steht, ist es manchmal schwierig zu verstehen, warum eine klare Struktur mit Kategorien wichtig ist. Umso schwieriger, weil man am Anfang meistens nur wenige Produkte im eigenen Shop anbietet. ABER: Wie vorhin bereits erwähnt ist es wichtig, gleich am Anfang die richtigen Voraussetzungen zu schaffen, um später wachsen zu können.

Planen Sie daher vorausschauend und geben Sie Ihren Websitebesuchern von Anfang an eine klare Navigationsstruktur vor. Logisch, kurz und verständlich. Jeder Websitebesucher, der zum ersten Mal in Ihren Onlineshop reinschaut und Ihre Produkte nicht kennt, sollte sich auf Anhieb orientieren können. Wenn das nicht der Fall ist, wird Ihre Abbruchquote steigen und Sie dadurch weniger verdienen. Und das ist sicherlich nicht Ihr Ziel.

Gerade bei Onlineshops, bei denen am Anfang nicht auf eine saubere Struktur geachtet wurde, bilden sich später schnell doppelte Kategorien, tausende Unterebenen und unsaubere Sortierfunktionen.Verwirren Sie Ihre Kunden nicht, sondern helfen Sie ihnen, sich auf Ihrer  Website zurechtzufinden. Ihre Kunden werden es Ihnen danken, indem Sie mehr kaufen.

Wenn Sie sich also einen Onlineshop erstellen lassen, dann achten Sie von Anfang an auf eine klare Struktur.

„Think big.“ lautet auch hier die Devise.

Onlineshop erstellen lassen, der auch gefunden wird

Wenn Sie nicht nur einen tollen Onlineshop haben möchten, sondern auch dass Kunden auch etwas kaufen, dann müssen Sie dafür sorgen, dass dieser auch im Internet gefunden wird. Nur wie sorgen Sie dafür, dass Ihr Onlineshop bei den Google Suchergebnissen weit vorne steht? Stichwort: SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Ohne SEO geht es heute nicht mehr – es sei denn, Sie haben Millionen von Euros für Fernsehwerbung übrig. Und selbst da lohnt sich SEO trotzdem. Viel zu oft wird von Existenzgründer und Selbstständigen SEO ausser Acht gelassen.

„Ach SEO und so ein Onlinemarketing brauche ich erstmal nicht…“

Solche und andere Aussagen hört man leider oft. Und später ist die Verwunderung groß, warum die Kunden ausbleiben. Marketing ist das mächtigste Werkzeug für einen Onlineshop, denn Ihnen nützt der beste Onlineshop und die tollsten Produkte und niedrigsten Preise nichts, wenn Ihr Onlineshop unbekannt ist!

Mit SEO sorgt man dafür, dass Ihr Onlineshop besser gefunden wird. Das kostet keine Millionen von Euros, sondern einige wenige hundert Euro bis einige tausend Euro. Je nach Umfang und Qualität.

OnPage- & OffPage-Optimierung

Wir bieten dies auch an, wobei wir dabei empfehlen einmal Ihren Onlineshop selbst zu optimieren (das nennt man OnPage Optimierung) und auf der anderen Seite regelmäßig etwas für Ihre Reputation im Internet zutun (das nennt man OffPage Optimierung). Das regelmäßige Arbeiten an OffPage SEO ist ein wichtiges Signal für Google, dass Ihr Onlineshop wichtig ist und deshalb in den Suchergebnissen nach vorne gehört.

Die OnPage Optimierung ist allerdings ebenso genauso wichtig, da gerade am Anfang meist das monatliche SEO-Marketing-Budget geringer ist und Ihr Onlineshop auch organisch im Ranking steigen kann.

Deshalb ist Traffic das A & O

Mit SEO sorgen Sie also dafür, dass Ihr Onlineshop gefunden wird und Sie Websitebesucher auf Ihre Seite locken. Dieser Traffic ist sehr wichtig, da nicht jeder Websitebesucher auch bei Ihnen kaufen wird. Je mehr Personen bzw. je höher der Traffic ist, desto höher die Chance, dass mehr verkauft wird.

Setzen Sie dabei ebenfalls auf einen professionellen Dienstleister wie uns, da wir bereits jahrelange Erfahrungen mit SEO haben. Auch im Low-Budget-Bereich haben wir es bereits erfolgreich mit komplett gar keinen Ausgaben auf die erste Seite von Google gebracht. Es ist also möglich, wenn man fleissig und clever an SEO herangeht.

Achten Sie daher nicht nur darauf, dass der SEO-Anbieter günstig ist, denn Geiz ist Geil trifft auf SEO leider nicht zu. Oft werden von Billig-Anbietern nur minderwertige Backlinks angeboten, die Ihrem Ranking sogar schaden können, da Google dies als Manipulationsversuch ansieht und Ihren Onlineshop dann von den Suchergebnissen ganz anschliessen kann. Sogar die BMW-Website wurde vor ein paar Jahren von Google für Manipulationen bestraft und wurde aus den Suchergebnissen komplett gelöscht.

Und wenn wir uns jetzt erinnern woher Ihre potentiellen Kunden auf Ihre Seite kommen… richtig, von den Google Suchergebnissen, dann wissen Sie, wie fatal es ist, wenn Sie gar nicht mehr aufgelistet sind.

Nochmal in klaren Worten: Onlineshop ist schlecht oder nicht in den Suchergebnissen = kein Traffic = kein Sale.

Wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, dann ist professionelles SEO Pflicht! SEO ist immer eine Investition in Marketing, die sich in den nächsten Wochen und Monaten bei Ihnen auszahlen wird. Investieren Sie diese in professionelle Leistungen, wenn Sie davon profitieren möchten.

Onlineshop erstellen lassen – Versandzeit als Mehrwert

Wenn Kunden heutzutage etwas im Internet bestellen, dann sind Sie von Dienstleistern wie Amazon verwöhnt und erwarten, dass Ihr Paket innerhalb von 1-2 Tagen ankommt. Achten Sie also darauf, dass Sie einen schnellen Versand anbieten, da dies ein wichtiger Mehrwert für potentielle Kunden darstellt. Ist dies bei einigen Produkten nicht möglich, dann kommunizieren Sie die Versandzeit für dieses Produkt offen, damit Kunden wissen, worauf Sie sich einlassen und später nicht enttäuscht sind. Es wird sich niemand beschweren, wenn der Versand dann doch schneller klappt.

Selbst große Versandhäuser schaffen es aktuell noch nicht immer, innerhalb weniger Tage zu liefern. Dieses No-Go können Sie zu Ihrem Vorteil ausnutzen, wenn Sie diesen Mehrwert anbieten. Wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, der ein Warenwirtschaftssystem besitzt, dann können Sie die Versandzeiten auch optimieren und somit Ihren Kunden einen Mehrwert erschaffen, der Ihnen wiederum mehr Umsatz einbringt.

Onlineshop erstellen lassen – Zahlungsarten für mehr Umsatz

Ein weiterer wichtiger Punkt, wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, sind die Zahlungsarten. Jeder Webshop hat unterschiedliche Zielgruppen, die bestimmte Zahlungsarten bevorzugen. Prüfen Sie diese Vorlieben vorher und lassen Sie diese in Ihren Onlineshop integrieren. Generell haben sich Zahlungsarten wie Überweisung, Vorlasse, PayPal und Sofortüberweisung gut etabliert. Aber auch andere Anbieter wie Klarna bieten Ihren Kunden Vorteile wie Ratenzahlung, was Ihnen weitere Kunden verschaffen kann, die Ihre Liquidität gern besser verteilen.

Achten Sie nicht auf die richtigen Zahlungsarten, dann verschenken Sie Verkaufspotentiale. Kommt ein Websitebesucher in Ihren Onlineshop und möchte bei Ihnen kaufen, aber findet dann leider nicht seine bevorzugte Zahlungsart vor, dann bricht er den Kauf möglicherweise ab. Wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, dann sind die Bezahlarten sehr wichtig und sollten vor dem Projekt unbedingt überprüft werden.

Onlineshop erstellen lassen – Service

Ein oft vergessenes Thema ist der Service. Einen Onlineshop erstellen lassen und SEO-Onlinemarketing und dann läuft alles von selbst? Leider noch nicht ganz.

Ein wenig Service anzubieten ist für Kunden heutzutage auch wichtig. Teilweise sogar wichtiger als der reine Preis, denn wenn ich weiß, dass ich ein Produkt ohne Probleme bei Nicht-Gefallen zurückgeben kann oder die Garantie auch wirklich ohne Streit erfüllt wird, dann bezahlt man mittlerweile sogar lieber etwas mehr.

Viele OnlineShop-Betreiber vergessen öfter, dass es jede Menge Konkurrenz gibt und potentielle Kunden einfach woanders bestellen könnten. Man muss sich daher von anderen Onlineshops abheben, indem man einen Mehrwert bietet. Guter Service bietet dafür schonmal recht gutes Potential.

Um die Kundenbindung noch weiter zu erhöhen, bietet es sich an, wenn Sie allerdings noch aussergewöhnlichen Kundenservice anbieten. Vielleicht lohnen sich Youtube-Tutorials und Produkttests, um Ihren Kunden den Kauf-Prozess zu vereinfachen und bereits eine Beziehung zu Ihnen aufzubauen. Was sich in Ihrem konkreten Fall am besten eignet, kommt immer auf Ihr Business an.

Gehen Sie offen mit Kritik um. Bieten Sie ein Formular, um Kritik oder Ideen einfach mitzuteilen. Geben Sie eine kostenfreie Servicenummer an oder bieten Sie in Ihrem Onlineshop auch einen Live-Chat. Es gibt viele Möglichkeiten, um Ihren Kunden ein tolles Service-Erlebnis zu bieten.

Kunden-Loyalität zahlt sich aus und sollte ebenfalls als Investition betrachtet werden. Als Ausgleich müssen Sie in Zukunft weniger Werbung machen. Denn nichts ist so „teuer“ wie einen Neukunden zu gewinnen. Einem Stammkunden ein anderes Produkt zu verkaufen, ist ein vielfaches einfacher und günstiger! Wenn Sie sich also einen Onlineshop erstellen lassen, dann achten Sie auch auf Ihr Service-Erlebnis.

 

Onlineshop erstellen lassen und zwar mit echten Produktbildern

Viele Existenzgründer und Selbstständige möchten gerade am Anfang den Aufwand reduzieren oder Kosten sparen und setzen daher auf die Produktbilder der Lieferanten. Lieferanten und Hersteller bieten oft schon vorgefertigte Bilder zur freien Verwendung an. Ja, das ist wirklich einfach und praktisch. ABER: Alle anderen OnlineShops benutzen genau die gleichen Bilder.

Wo soll der Kunde da einen Unterschied erkennen? Sie wollen sich abheben und Individualität zeigen, damit Ihr Name im Gedächtnis der Kunden bleibt. Erstellen Sie daher einen Onlineshop der im Gedächtnis bleibt. Und das geht am besten mit individuellen Bilder.

Wenn potentielle Kunden nach Produkten bei der Google-Bildersuche suchen, dann lohnt es sich wirklich, wenn man tolle Produktbilder hat, die aus der Masse hervorstechen.

Die Erstellung muss dabei nicht viel Kosten und es finden sich viele kostenlose Anleitungen im Internet. Oder Sie beauftragen Ihre Werbeagentur zusammen mit der Onlineshoperstellung, denn dann haben Sie alles aus einem Guss.

Ein stimmiges Gesamtkonzept schafft beim Kunden Vertrauen und dies ist die Grundvoraussetzung für jedes Geschäft. Wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, dann planen Sie daher auch die Erstellung von Produktbilder mit ein. Ob selbstgemacht oder machen lassen, entscheiden Sie dabei selbst.

Onlineshop erstellen lassen – aber sicher!

Ein oft langweiliger, aber wichtiger Punkt betrifft die Rechtsform. Zu viele Menschen haben bereits Rechtsformen gewählt, die sie später bereut haben. Achten Sie bei der Gründung oder der Erstellung Ihres Onlineshops darauf, dass Sie die richtige Rechtsform benutzen.

Früher wurde oft die LTD (britische Limited) genutzt. Heutzutage gibt es ein deutsches Pendant dazu: die UG bzw. Unternehmergesellschaft. Sie fällt bei fast allen Punkten unter die GmbH Gesetze und ist sehr einfach zu gründen. Die Rechtsform gehört als wichtiger Punkt auch dazu, wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen.

Mit diesen 9 Punkten haben Sie nun einen guten Leitfaden an der Hand, wenn Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen. Achten Sie auf diese Punkte und Sie umgehen schonmal viele Fallstricke. Es gibt sicherlich noch mehr, weshalb mich interessiert worauf Sie noch achten?

Bewertung:
Bewertungen: 222 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Kommentare (2):

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.