Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel
Autor Christoph Gärtner
von Christoph Gärtner
14. Oktober 2017

Gründen – Alleine oder im Team ?

Wer vor hat sich mit dem eigenen Unternehmen selbstständig zu machen, muss sich unter anderem die Frage stellen, ob man im Team oder lieber alleine arbeiten möchte. Anfangs ist immer sehr viel zu tun, aber ob man ein Team-Payer ist oder im Alleingang besser Entscheidungen treffen, Organisation und sonstige Planungen übernehmen kann muss man sich noch vor der Gründung eines Unternehmens Gedanken machen. Die Antwort auf diese Frage hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen muss man sich über Vor- und Nachteile beider Optionen im Klaren sein. Dazu kommt, die eigene Persönlichkeit und die äußeren Umstände.

Teamplayer oder Einzelkämpfer?

Die Frage ob du alleine oder im Team gründest lässt sich nur beantworten, indem du dir über deine Persönlichkeit beziehungsweise deinen Charakter im Klaren bist. Um herauszufinden was für eine Art Gründer du bist, haben wir hier einen kleinen Test für dich, der dir mit einfachen Fragen die Antwort erleichtert.

 

 

Gründen-alleine-oder-im-Team-01Gründen-alleine-oder-im-Team-02Gründen-alleine-oder-im-Team-03

 

Die Vor- und Nachteile von Solo-Gründer

Eine Gründung eines Unternehmens im Alleingang hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Beispielsweise ist der wohl größte Vorteil, dass du keine Kompromisse eingehen und dich mit niemandem absprechen musst, wie du dein Unternehmen führen möchtest. Unabhängigkeit, wenn es um die Gründung eines Unternehmens geht, ist vor allem vorteilehaft, weil du so gezielt umsetzen kannst was du dir vorgenommen hast, ohne durch Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten Zeit, Geld und Nerven zu verlieren. Auch umgehst du das Risiko, dass Kommunikationsproblemen auftreten, was bei einem größeren Team häufig ein konfliktbehafteter Faktor in der Gründungsphase darstellt. Durch fehlerhafte Kommunikation kommen oft Probleme auf, die du, wenn du alleine gründest, vorerst nicht auftreten. Allgemein hast du als Solo-Gründer die größere unternehmerische Freiheit und größere Flexibilität im Führen der Firma. Dazu kommt, dass die Kosten meist geringer sind, wenn an der Unternehmensgründung nicht sehr viele Menschen beteiligt sind. Vor allem aber ist ein Vorteil, dass du, wenn du alleine Gründest nicht abhängig von der Meinung anderer Menschen abhängig bist. Das ist einer der größten Vorteile.

Trotz großer Freiheiten, hast du den Nachteil, dass die komplette Führung von deiner Arbeit und Planung abhängt. Anfangs ist das Gründen eines Unternehmens enorm viel Stress. Wenn du kein Team hast, kannst du dementsprechend keine Arbeit abgeben und bist auf dich allein gestellt. Außerdem ist ein Nachteil, dass du keine Menschen um dich hast, die deine Situation teilen, was heißt, dass du dich selbstständig motivieren musst und dich nicht mit gleichgesinnten austauschen kannst.

 

Die Vor- und Nachteile von Team-Gründern

Natürlich hast du im Team den großen Vorteil, alle Aufgaben die anfallen aufzuteilen. Ein Unternehmen aufzubauen ist extrem viel Arbeit, was du nicht unterschätzen solltest. Hast du ein organisiertes Team, bleibst du nicht alleine auf deinem Haufen an Planung und Umsetzungen sitzen. Außerdem bietet Teamarbeit Sicherheit und geteilte Verantwortung. Wenn Konflikte auftreten, ist es hilfreich ein Team zu haben, welches sich gegenseitig unterstützt und das Problem gemeinsam bewältigt. Auch hat es den Vorteil, immer jemanden zu haben, der die Stellung hält, falls der „Leader“ einmal ausfallen sollte. Im besten Fall ergänzt sich das Team und treibt durch verschiedene Persönlichkeiten und Kreativität den Erfolg des Unternehmens voran. Die Fähigkeiten des Teams können zusammengefasst eine große Bandbreite an Erfahrungen abdecken, was sich durchaus positiv auf das Unternehmen auswirken kann.

Trotz vieler Vorteile hat das Gründen im Team auch einige Nachteile. Beispielsweise kann es egal bei welchen Themen öfter zu Konflikten kommen. Die Organisation muss ebenfalls ordentlich und strukturiert sein. Ist dies nicht der Fall, ist die Arbeit des Teams meist destruktiv und Zeit und Geld können verloren gehen. Dazu kommt, dass mehr Menschen im Team zu Anfang auch mehr Startkapital fordert.

Sichtpunktartig:

Vorteile Alleingründer

  • Unabhängig in Entscheidungen und Arbeitsverhalten
  • Keine Meinungsverschiedenheiten oder Diskussionen
  • Der „eigene“ Chef sein
  • Keine Kommunikationsprobleme durch fehlerhafte Absprachen
  • Mehr Flexibilität
  • Geringere Kosten

Nachteile Alleingründer

  • Alleinige Verantwortung
  • Keine Arbeitsteilung -> extrem viel Arbeit
  • Keine „Gleichgesinnten“
  • Keine äußeren Inspirationen, Ideen oder Erfahrungen

Vorteile Team-Gründer

  • Arbeitsteilung
  • Geteilte Verantwortung
  • Wenn nötig anwesende Vertretung
  • Team kann sich ergänzen

Nachteile

  • Meinungsverschiedenheiten und Konflikte können auftreten
  • Aufwendige Organisation und Kommunikation
  • mehr Startkapital wird benötigt
Bewertung:
Bewertungen: 26 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre unverbindliche & kostenlose Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Britta Schwab
Britta Schwab

Gründerin & Marketingrockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.