Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Amazon Algorithmus: so nutzt Du ihn als Händler zu Deinem Vorteil

Vom Amazon Algorithmus hast Du vielleicht schon gehört, falls Du Dich intensiver mit Marketing, Onlinehandel & Co. auseinandersetzt. Was sich genau dahinter verbirgt, wie Du ihn als Händler zu Deinem Vorteil einsetzen kannst und weitere SEO-Tipps zeigen wir Dir in unserem Ratgeber. Amazon Algorithmus - oder auch A9 Die Begriffe "Amazon Algorithmus" und "A9" werden synonym verwendet, denn ...

Vom Amazon Algorithmus hast Du vielleicht schon gehört, falls Du Dich intensiver mit Marketing, Onlinehandel & Co. auseinandersetzt. Was sich genau dahinter verbirgt, wie Du ihn als Händler zu Deinem Vorteil einsetzen kannst und weitere SEO-Tipps zeigen wir Dir in unserem Ratgeber.

Amazon Algorithmus – oder auch A9

Die Begriffe „Amazon Algorithmus“ und „A9“ werden synonym verwendet, denn sie meinen beide das gleiche. Dahinter verbirgt sich eine hochkomplexe Software, die schnell herausfindet, was der Kunde gerade möchte und wie dieser Kunde eine angemessene Produktauswahl erhält und dann schnellstmöglich kaufen kann. Ziel im Hintergrund ist die Gewinnmaximierung für Amazon, doch auch Händler (und Kunden) profitieren.

Damit Du damit Deine Amazon Bestseller Rang Verkaufszahlen aufbessern kannst, musst Du ihn jedoch verstehen. Wie funktioniert also der Algorithmus und warum könnte man ihn auch als Amazon SEO bezeichnen?

Wie funktioniert der Algorithmus?

Klären wir zunächst kurz, was ein Algorithmus überhaupt ist. Vorstellen kannst Du ihn Dir wie eine Software, die für zahlreiche auftretende Probleme passende Lösungen bereithält und diese Schritt für Schritt abarbeitet.

Ein Beispiel aus Sicht eines potenziellen könnte wie folgt lauten: Du gibst in die Produktsuche ein Produkt ein, das Du kaufen möchtest.

Ein Algorithmus berücksichtigt nun unzählige Variablen (dies können vielleicht Deine Bestellhistorie, Dein Alter, Dein Geschlecht, Dein Standort und viele weitere Punkte sein) und gibt Dir innerhalb von Sekunden ein Ergebnis aus. Dies ist mehr oder weniger maßgeschneidert auf das, was Du Dir wahrscheinlich erhoffst.

Je mehr Daten ein solcher Algorithmus erhält, desto präziser kann er Deinen Wunsch umsetzen. Im Fall von Amazon dürfte dieser Algorithmus sehr komplex sein.

Erfahren werden wir dies wohl nie, da das Unternehmen dieses Geheimnis hütet und nur wenige Details bekannt sind. Wir werden trotzdem versuchen, A9 zu verstehen und Dir zu zeigen, wie Du ihn als Händler gewinnbringend einsetzen kannst.

Amazon A9 für Händler

Schauen wir uns zunächst die bereits bekannten Faktoren an, die in den Algorithmus einfließen und die Deine Amazon Bestseller Rang Verkaufszahlen verbessern:

Keywords

Befinden sich die Keywords, nach denen Deine potenziellen Kunden suchen, in Deiner Produktbeschreibung bzw. im Produktnamen?

Dies ist der Grund, warum einige Händler zu viele Keywords in ihren Produktnamen setzen, obwohl diese dort eigentlich nichts zu suchen haben und das Amazon SEO oft sogar verschlechtern.

Preis

Wie konkurrenzfähig ist der Preis, den Du für Dein Produkt aufrufst? Existieren andere Produkte oder Händler, die viel günstiger anbieten, kannst Du damit rechnen, dass Dich der Algorithmus für den Amazon Bestseller Rang nicht bevorzugen wird.

Lieferzeit

Wie lang brauchst Du, um Deine Waren von A nach B zu bringen? Niedrigere Lieferzeiten wirken sich stark positiv auf das Amazon Ranking aus und werden daher in SEO-Tipps immer wieder vermittelt. Auch das Angebot von Express-Lieferdiensten wird positiv bewertet.

Siehe auch
13 Tricks, um deine Conversion Rate sofort zu steigern

Bewertungen

Wie gut ist die durchschnittliche Bewertung für Deine Produkte? In der Amazon Bestseller Rangliste wirst Du fast ausschließlich Produkte mit einer guten Bewertung finden. Qualität ist den meisten Kunden sehr wichtig, was sich in diesem Teil des Algorithmus widerspiegelt.

Conversion Rate

Dieser Begriff aus dem Onlinemarketing bezeichnet, wie viele Deiner Besucher tatsächlich bei Dir einkaufen. Ein hoher Wert spricht für einen guten Händler bzw. gute Produkte. Daher fließt auch die Conversion Rate in Amazon SEO ein.

Ebenfalls sehr wichtig: Die Amazon Produktbeschreibung, die bei den SEO-Tipps generell weit oben auf der Liste steht.

Wo erkenne ich meine Produktrankings?

Das Amazon Ranking für Deine Produkte kannst Du Dir jederzeit ansehen. Informationen dazu findest Du in den „Produktdetails“ und dann unter „Amazon Bestseller Rang“.

Je besser der Rang, desto mehr Verkäufe im Durchschnitt. Der Amazon Bestseller Rang verändert sich ständig, da permanent neue Händler hinzustoßen, alte Händler ihr Angebot einstellen, Lieferzeiten und Preise sich unterscheiden und so weiter. Die Amazon Bestseller Rang Verkaufszahlen sind daher nie konstant.

Wie beeinflusse ich mein Amazon Ranking positiv?

Die Schritte, die dazu führen, dass der Amazon Algorithmus Dich besser bewertet, sind vielfältig. Wir geben Dir einige effektive SEO-Tipps.

Deine Produktseiten

Amazon SEO und Deine Amazon Bestseller Rang Verkaufszahlen hängen zu einem großen Teil von Deiner Produktseite ab. Du musst versuchen, das Produkt klar und deutlich zu beschreiben und schnell zum Punkt zu kommen.

Kunden, die ein Produkt nicht verstehen, kaufen es nicht. Die Einbindung von Keywords ist wichtig, aber sollte organisch erfolgen – kein übertriebenes Keyword-Stuffing!

Überlege Dir auch, welche relevanten Fragen zum Keyword auftauchen können. Verkaufst Du Bettwäsche, solltest Du vielleicht beantworten, wie diese am besten gewaschen wird und aus welchem Material sie besteht. Bedenke, dass Du für durchschnittliche Kunden schreibst. Daher gilt: Fachsprache so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.

Sehr gut bewertet der Amazon Algorithmus Produktfotos. Sie heben Dich deutlich von der Konkurrenz ab. Im Zweifelsfall solltest Du einen professionellen Fotografen mit dieser Aufgabe betreuen.

So sieht Dein Produkt anziehend aus und generiert mehr Umsatz. Versuche in Deinen Text nicht, Probleme zu lösen, die für Kunden noch gar nicht existieren. Dein Produkt sollte im bestmöglichen Licht erstrahlen – nicht weniger.

Produktbewertungen

Ebenfalls enorm wichtig sind gute Bewertungen. Diese beeinflusst Du am besten mit guten Produkten. Dabei ist es nicht zwingend wichtig, besonders viele Bewertungen zu haben.

Siehe auch
Reduzierung des Warenkorbabbruchs – Der vollständige Leitfaden & die Rolle von Social Ads

Die Qualität (sprich: die Aussagekraft) der Bewertungen ist wichtiger. Ein eiliger Satz à la „Produkt gut, gerne wieder“ bringt Dir wesentlich weniger Punkte im Amazon Algorithmus als eine ausführliche Bewertung, die Positives und Negatives gleichermaßen beleuchtet.

Die Marke spielt vor diesem Hintergrund ebenfalls nur eine kleine Rolle. Dein Amazon Bestseller Rang kann durchaus nur Produkte von unbekannten Marken enthalten, wenn diese trotzdem hochwertig sind und sich gut verkaufen.

Vor allem kleine Händler profitieren davon, da diese seltener Vertragspartner großer Unternehmen sind. Weitere Faktoren an dieser Stelle sind die Häufigkeit von Bewertungen und auch die Frage, ob diese Bewertungen von anonymen oder verifizierten Nutzern stammen.

Produktpreise

Da jeder Mensch gerne Geld spart, orientieren sich viele Käufer am Preis von Produkten. Zu den beliebten SEO-Tipps, um Deine Amazon Bestseller Rang Verkaufszahlen zu erhöhen, zählt daher auch der Vergleich der Preise.

Hin und wieder solltest Du überprüfen, ob Du mit Deinen Produkten noch preislich konkurrenzfähig platziert bist. Bestimmte Produkte – wie Kleidung – unterliegen außerdem saisonalen Schwankungen. All das solltest Du berücksichtigen.

Keyword-Recherche

Wichtig für ertragreiches Amazon SEO sind die Keywords. Sie sollten in jeder Amazon Produktbeschreibung zu finden sein, am besten im Produktnamen und in der Beschreibung. Gleichzeitig gilt: Übertreiben solltest Du nicht. Identifizieren Menschen Spam, werden sie diesen Produkten schnell den Rücken zukehren, da dies wenig seriös aussieht.

Durchschnittlich wirst Du allerdings feststellen, dass Dein Amazon Bestseller Rang für die Produkte am besten ausfällt, für die Du die Keywords am besten platzierst.

Nicht zu viel und nicht zu wenig und organisch in den Text eingebaut: So gefällt es sowohl dem Amazon Algorithmus als auch dem suchenden Menschen.

Bestimmte Tools können Dir dabei helfen, die richtigen Keywords an geeigneter Stelle zu setzen. Diese Programme analysieren, welche Begriffe semantisch mit dem Hauptkeyword verbunden sind.

Diese Begriffe kannst Du dann ebenfalls in die Amazon Produktbeschreibung einfließen lassen. Unter den SEO-Tipps ist dies eine sehr wirkungsvolle Methode, mehr Besucher zu bekommen und Deine Conversion Rate und die Amazon Bestseller Rang Verkaufszahlen zu steigern.

Verbesserung Deiner Amazon Bestseller Rangliste durch Werbung

Amazon SEO verläuft teilweise wie SEO-Tipps für Suchmaschinen. Ebenso wie bei Google kannst Du Deinen Amazon Bestseller Rang verbessern, indem Du Geld für Werbung ausgibst.

Bezahlt wird häufig nach Pay-per-Click-Verfahren. Das heißt, dass Du nur Geld an Amazon überweist, wenn Deine Werbung auch wirklich angeklickt wird.

Konkret bedeutet dies, dass Du Werbung basierend auf den eingegebenen Keywords kaufst und so indirekt Amazon SEO betreibst. Sucht eine Person nach Schuhen, wird Deine Schuh-Anzeige oberhalb der organischen Ergebnisse eingeblendet.

Siehe auch
Virtual Reality (VR) – diese Marketing-Chancen eröffnen sich dadurch

Dies schafft Dir einen großen Wettbewerbsvorteil. Aber: Vor allem beliebte Keywords sind stark umkämpft. Du musst viel Geld in die Hand nehmen, um diese Keywords zu bekommen. Mehr Erfolg für weniger Geld hast Du, wenn Du Dich auf bestimmte Nischen spezialisierst.

Nebenerfolg: Umsatz durch die Buy Box

Wenn Du etwas kaufst, kannst Du das Produkt nicht nur in den Warenkorb legen, sondern auch „Jetzt kaufen“. Dann werden alle anderen Schritte übersprungen und Du bestellst das Produkt sofort. Amazon selbst nennt dies die Buy Box.

Verblüffende Zahlen unterstreichen dabei die Bedeutung der Buy Box. So werden am Desktop-PC und Notebook inzwischen 83 % der Käufe über die Buy Box abgeschlossen. Praktisch ist dies immer dann, wenn Du der einzige Anbieter für ein Produkt bist.

Du entfernst so viel Reibung wie möglich aus dem Kaufprozess und sorgst dafür, dass der Kunde sofort zuschlägt. Er kann es, anders als auf dem Weg durch den regulären Warenkorb, nicht noch einmal anders überlegen.

Schwierig wird es, wenn Du hingegen ein Produkt vertreibst, das auch zahlreiche andere Kunden anbieten. Dann entscheidet die Buy Box nach der Auswertung des Amazon Algorithmus.

Je besser dort Dein Amazon Ranking ist, desto wahrscheinlich ist es, dass Du als Händler für den Kauf ausgewählt wirst. Auch hier werden wieder Standort, Preis, Lieferzeit, Warenbestand oder Zufriedenheitsquote berücksichtigt. Möchtest Du am lukrativen Geschäft mit der Buy Box teilnehmen, solltest Du die genannten Punkte unbedingt auf den bestmöglichen Stand bringen.

Die einfache Lösung: eine professionelle Amazon-Agentur

Was genau der Amazon Algorithmus ist, weißt Du nun. Auch Wege, um Deinen Amazon Bestseller Rang zu beeinflussen und SEO-Tipps umzusetzen, haben wir Dir gezeigt.

Falls Du eine komplette Optimierung nun auf eigene Faust durchführen möchtest, wirst Du jedoch schnell etwas feststellen: Du bist kein Händler mehr, sondern SEO-Beauftragter.

Die Optimierungen für Dein Amazon Ranking sind weitreichend und komplex. Es ist nicht trivial, alles so gut wie möglich umzusetzen. Für Dein eigentliches Kerngeschäft wird Dir kaum noch Zeit bleiben.

Daher raten wir Dir: Möchtest Du Dinge wie eine professionelle Amazon Produktbeschreibung genießen und zusehen, wie Deine Amazon Bestseller Rang Verkaufszahlen wachsen, wendest Du Dich am besten an eine Amazon-Agentur.

Diese haben sich auf Amazon SEO spezialisiert, kennen die besten SEO-Tipps und wissen, wie se Dein Amazon Ranking positiv beeinflussen.

Das Geld, das Du dort investierst, wird sich langfristig in jedem Fall auszahlen. Setze Dich also mit einer Agentur dieser Art in Verbindung. Eine Beratung ist in der Regel kostenlos.

Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.