Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Guerilla Marketing – Mit wenig Budget wertvolle Werbekampagnen erschaffen

Guerilla Marketing setzt auf Kreativität und außergewöhnliche Ideen bei Werbekampagnen, anstatt auf die Investition einer Menge Geld. Das ist natürlich sehr interessant für dich, wenn du als Gründer zu Beginn nicht sonderlich viel Geld zur Verfügung hast, um deine Werbeanzeigen etc. zu finanzieren. Guerilla Marketing bietet da die perfekte Lösung, damit du als finanziell geschwächter Gründer tr...

Guerilla Marketing setzt auf Kreativität und außergewöhnliche Ideen bei Werbekampagnen, anstatt auf die Investition einer Menge Geld. Das ist natürlich sehr interessant für dich, wenn du als Gründer zu Beginn nicht sonderlich viel Geld zur Verfügung hast, um deine Werbeanzeigen etc. zu finanzieren. Guerilla Marketing bietet da die perfekte Lösung, damit du als finanziell geschwächter Gründer trotzdem die Aufmerksamkeit auf deine Produkte lenken kannst, die du dir verdient hast.

 

Was ist Guerilla Marketing?

Um erstmal zu klären, wovon wir reden, wäre es sinnvoll, wenn ich dir erkläre, was das mit dem Guerilla Marketing auf sich hat.

Es geht ganz grob darum, dass man es schafft mit unkonventionellen Taktiken die „stärkeren“ Gegner, also die Konkurrenz, auszustechen. Das geschieht, indem du deine eigene Marketingmessage verbreitet und zwar so, dass sie in den Köpfen aller bleibt!

Was du dazu brauchst? Eben keine Massen an Geld, sondern bloß deinen kreativen Kopf! Je außergewöhnlicher deine Idee, desto besser kommt deine Werbung bei den Leuten an. Hierbei musst du all‘ dein dafür verfügbares Geld so effektiv wie möglich nutzen, da du als Gründer in der Regel eher weniger davon besitzt.

Wieso du nicht viel Geld brauchst? Na ja, wenn du es schaffst, dass deine Message super rübergebracht wird, dann wirst du sehen, dass sie sich von ganz alleine verbreitet und du dementsprechend dafür keine Gelder aufbringen musst.

 

Ziele von Guerilla Marketing

Im Falle einer erfolgreichen Kampagne wird über sie geredet und deine Werbebotschaft verbreitet sich im Optimalfall rasend! Es gilt für dich also hauptsächlich, möglichst viele deiner potentiellen Kunden mit deiner Idee aufmerksam zu machen. Du brauchst kein Budget für Sendeplätze einplanen, wenn du die Leute hast, die über dein Marketing reden. Gleichzeitig hebst du dich vom Wettbewerb ab und kannst die Presse und soziale Medien dazu nutzen, um deine Message zu verbreiten. Ganz ohne dafür zu bezahlen! Aber dazu später mehr…

Der Erfolg von Guerilla Marketing wird prinzipiell erzielt, wenn sich die Kampagne als effektiv herausstellt. Das ist ja auch logisch.

Ein Ziel ist es dementsprechend sicherlich mit wenig Budget sehr hohe Aufmerksamkeit zu erreichen. Eine kreative und besondere Werbung bleibt, wie schon erwähnt, länger in jedermanns Kopf und wenn man etwas nicht aus dem Kopf bekommt, will man darüber sprechen.
„Hey, hast du schon das neue Werbeplakat von XY gesehen?“ –
Solche Gespräche sind super wertvoll für dich als Unternehmer.
Ein weiteres Ziel von Guerilla Marketing ist demnach auch die Verbreitung der Werbebotschaft durch Mund-zu-Mundpropaganda.

Das übergeordnete Ziel sollte also sein, ein Können dafür zu entwickeln, deine Marke, dein Produkt abgestimmt auf deine Zielgruppe so in Szene zu setzen, dass ein nie dagewesener Hype um deine Marke/dein Produkt entsteht, den die Leute ausschließlich auf dich zurückführen.

 

Was macht Guerilla Marketing aus?

Neben dem Aspekt, dass du mit wenig Geld viel erreichen kannst, kommen noch weitere positive Aspekte von Guerilla Marketing dazu.

Wie du sicher auch selber zu gut weißt, wird so ziemlich jeder tagtäglich mit Werbung konfrontiert, ob man will oder nicht. Werbung ist überall und meistens ist man nur noch davon genervt, was dazu führt, dass man sie nicht mehr wirklich wahrnimmt und die eigentliche Absicht der Aufmerksamkeitsgewinnung scheitert. Die meisten Werbeanzeigen schaffen es nur noch in unser Kurzzeitgedächtnis, da es einfach zu viel auf einmal ist. Da kann man noch so viel Geld investieren, „normale“ Werbung geht immer mehr unter. Es sei denn die Werbung ist so gut, witzig und außergewöhnlich, dass dir die Werbeanzeige oder der Spot lange in Erinnerung bleibt, weil du genauer hinschaust.

Und wie ich dir ja erklärt habe, geht es im Guerilla Marketing genau darum! Und genau deshalb wurde das Ganze in den Achtzigern auch in Form eines Buches herausgebracht. Seit der Amerikaner Jay Conrad Levison im Jahre 1983 mit seinem Buch bekannt wurde, gilt er als Guerilla Marketing Pionier. Seit 2011 gibt es dieses auch in einer weiteren Ausgabe.

Der Name Guerilla Marketing kommt übrigens von den Taktiken, die Kämpfertruppen im Zuge des spanischen Unabhängigkeitskrieges entwickelten. Als die offiziellen spanischen Truppen eine Niederlage eingestehen mussten, bildeten Untertruppen mit Kämpfern, die sich „Guerillas“ nannten und mit Überraschungsangriffen gegen Napoleon vorgingen.
Sie kämpften gegen Gegner, die stärker und besser ausgerüstet waren als sie selbst. Um zu gewinnen, wurden Partisanentaktiken angewendet – und im Guerilla Marketing werden unkonventionelle Taktiken eingesetzt, um die Konkurrenz zu besiegen, egal wie viel stärker sie zu sein scheint.
Kleine, finanzschwächere Unternehmen gehen mit überraschenden, unvorhersehbaren Werbekampagnen gegen die großen Konzerne vor und bekommen so wahnsinnige Aufmerksamkeit.

 

Das liegt vor allem daran, sie aus dem Nichts außergewöhnliche Werbung an die Öffentlichkeit bringen. Das geschieht ohne dass du dafür große Mittel einsetzen musst und du kannst dich damit kostengünstig und erfolgreich auch von deinen stärkeren Gegnern/Konkurenten abheben. Was für eine Strategie!
Besonders geeignet ist Guerilla Marketing dementsprechend für Gründer und mittelständige Unternehmen. Allerdings wird Guerilla Marketing auch von großen Konzernen genutzt, die durch ihr hohes Budget sehr aufwändige Kampagnen starten können. Aber lass dich davon nicht abschrecken, eine großartige Idee kann auch ohne hohes Bugdet großartig umgesetzt werden!

Ein besonderes Merkmal von Guerilla Marketing ist, dass jede Werbekampagne einzigartig ist, sodass ein wichtiger Unterschied zu herkömmlicher Werbung entsteht, die bezüglich ihrer Botschaft nämlich ständig wiederholt wird.

 

6 Tipps für dein Guerilla Marketing – so wird deine Kampagne erfolgreich

  1. Die Zauberworte von Guerilla Marketing sind Genialität und Originalität

    Deine Kampagnen müssen die richtige Mischung aus Witz, Überraschungseffekt und Nähe zu deiner Zielgruppe haben. Im Optimalfall haben deine potentiellen Kunden das Gefühl, sie seien selbst Teil deiner Werbung.
    Um diesen Effekt zu erzielen, musst du ein paar Grenzen überschreiten. Nämliche die Grenzen der herkömmlichen Werbung. Und um das zu erreichen, musst du auf neuartige Mittel zurückgreifen.

  2. Nutze Ambient Media für dein Guerilla Marketing- Die Außenwerbung mit Überraschungseffekt

    Du gehst durch einen Park und auf einmal siehst du zwischen den Bäumen ein Werbeplakat, das sich mit der Natur verbindet. Du fragst dich: Was macht das denn hier?
    Und was tust du noch? Du schaust es dir an!
    Ungewöhnliche Orte, an denen du deine Werbebotschaft platzierst, nennt sich Ambient Media. Das Ergebnis ist, dass du eine starke Werbewirkung erzielst, da du den Überraschungseffekt auf deiner Seite hast.

  3. Nutze Sensation Marketing für dein Guerilla Marketing – Der Videohype

    Eine unerwartete Inszenierung an einem unerwarteten Ort – doppelter Angriff! Die öffentliche Inszenierung wird in Form eines Videos aufgezeichnet und auf Portale wie YouTube hochgeladen. In vielen Fällen führt das dazu, dass das Video tausend-, oder sogar millionenfach geklickt wird und deine Werbekampagne so eine sehr breite Masse erreicht. Diese Art von Guerilla Marketing dient als Basis für Virales Marketing.

  4. Internet und Presse als Multiplikator deiner Guerilla Marketing Kampagne

    Die Verbreitung über verschiedene Multiplikator zeichnet Guerilla Marketing aus. Dementsprechend ist es ratsam, die gewaltige Kraft des Internets für seine Zwecke zu nutzen. Neben Social Media ergibt sich aber auch die Presse als sehr effektiven Multiplikator.
    Außerdem dient die Presse als perfekter erster Anstoß, um deine Kampagne ins Rollen zu bringen. Oftmals genügt eine gute Berichterstattung und deine Kampagne ist in ihrer Ausbreitung in der Medienwelt nicht mehr aufzuhalten. Meistens haben alle großen Zeitungen Accounts auf Social Media Kanälen, was für dich bedeutet, dass sich auch dort deine Kampagne schnell rumsprechen wird.
    Anhand dieser Entwicklung und der Ausprägung der Aufmerksamkeit deiner Kampagne, kannst du gut nachverfolgen, wie gut deine Guerilla Marketing Kampagne ankommt.

  5. Inspirationen bei anderen Guerilla Marketing Kampagnen holen

    Das A und O bei Guerilla Marketing ist deine Kreativität. Nicht jeder ist damit gut genug ausgestattet, als dass er es schaffen würde, eine Wahnsinnsidee auf die Beine zu stellen – auch kein Problem. Man muss sich nur zu helfen wissen!
    Du kannst dir natürlich professionelle Hilfe holen, wenn du selbst eher weniger kreativ bist. Falls du allerdings nur ein paar Inspirationen benötigst, bevor du selbst durchstarten kannst, ist es sehr hilfreich sich andere Guerilla Marketing Kampagnen anzusehen.

  6. Selbstkritisch agieren und dein Guerilla Marketing optimierend analysieren

    Wenn deine Idee gut durchdacht, vorbereitet und letztendlich erfolgreich verbreitet wurde, fehlt nur noch eins: Der kritische Blick! Du musst als Gründer in der Lage sein, deine Guerilla Marketing Kampagne anhand ihres Erfolges zu bewerten und zu optimieren, um immer besser zu werden!

 

Beispiel einer Guerilla Marketing Kampagne

Zu guter Letzt erkläre ich euch anhand einer Kampagne der Fitnessstudiokette Fitness-First. Die Idee: An einer Bushaltestelle wurde eine Tafel mit einer Gewichtsanzeige aufgebaut. Wenn sich ein Passant auf die in der Bushaltestelle typischen Bänke setzt, wird sein Körpergewicht auf der Anzeigetafel daneben angezeigt. Diese Marketing Aktion vereint die typischen Elemente einer Guerilla Aktion. Zum einen ist es schon ein wenig frech, da sich natürlich explizit übergewichtige Personen negativ angesprochen fühlen können. Zum anderen sorgt es aber dafür, dass es diesen Leuten unangenehm ist und lieber stehen bleiben, als sich zu setzen.

Und da kommt bei vielen der Knackpunkt. Sie bemerken, wie die Kampagne ihr Verhalten verändert und eigentlich verbessert hat, denn sie bleiben stehen und tun was für ihre Gesundheit, wenn auch nur im kleinen. Die Weiterleitung und Verbindung mit Fitness-First, etwas gegen Übergewicht und mangelnde Bewegung zu tun wird deutlich. Eine sehr raffinierte Aktion mit sehr geringem Kostenaufwand und hohem Wiedererkennungswert. Zudem eine hohe Viralität.

Bewertung:
Bewertungen: 126 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.