Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Was versteht man unter Organic Search?

Auf Deutsch bedeutet Organic Search “organische Suche”. Darunter versteht man die natürlichen Suchergebnisse einer Suchmaschine. Als natürlich werden die SERPs betrachtet, die nicht durch Bezahlung im Ranking aufgestiegen sind (SEA), die mit dem Wort “Anzeige” gekennzeichnet sind, sich ansonsten aber nicht von den organischen Suchergebnissen abheben.  Unter diesen Anzeigen, der Google AdWord...

Autor Christian Rohde
von Christian Rohde
10. Oktober 2022

Auf Deutsch bedeutet Organic Search “organische Suche”. Darunter versteht man die natürlichen Suchergebnisse einer Suchmaschine. Als natürlich werden die SERPs betrachtet, die nicht durch Bezahlung im Ranking aufgestiegen sind (SEA), die mit dem Wort “Anzeige” gekennzeichnet sind, sich ansonsten aber nicht von den organischen Suchergebnissen abheben. 

Unter diesen Anzeigen, der Google AdWords Werbung, befinden sich die organischen Suchergebnisse. Um diese Seiten gut zu ranken, ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Bedeutung. Häufig vertrauen Nutzer den organischen Suchergebnissen mehr als den bezahlten SERPs. Wer es schafft, die eigene Webseite auf eine gute Position in den Suchergebnissen zu bringen, kann Traffic auf seiner Seite generieren, da die meisten User nur die obersten Suchergebnisse anklicken. 

Erfahre hier, wie Du dieses für das Online Marketing wichtige Ziel erreichst.

 

Wie erreichst Du ein gutes, organisches Ranking Deiner Seite?

Das Ranking Deiner Seite in den SERPs wird vom Google-Algorithmus festgelegt. Dabei gibt es eine Reihe von Rankingfaktoren. Google gibt nicht bekannt, welche Kriterien hierbei eine Rolle spielen. Zudem wird der Algorithmus von Google immer wieder verändert und optimiert. Teilweise wurden die Anforderungen durch Google so verändert, dass zunächst zulässige SEO-Maßnahmen zum Teil rückgängig gemacht werden mussten, um Abstrafungen zu vermeiden. An diese Veränderungen muss sich die Suchmaschinenoptimierung kontinuierlich anpassen. Doch sind einige der Kriterien, die den Algorithmus zu einem guten Ranking der Seite bewegen, bekannt. 

 

Siehe auch
Amazon Algorithmus: so nutzt Du ihn als Händler zu Deinem Vorteil

Links

Ein von Google angesetztes Qualitätskriterium sind Backlinks. Dabei geht Google davon aus, dass der Link zu einer Webseite als Empfehlung zu betrachten ist. Folglich führen viele Links zur Annahme, dass der Mehrwert der Seite besonders hoch ist. Davon wird noch eher ausgegangen, wenn die verlinkenden Seiten qualitativ hochwertig sind. Dabei wird einer großen Nachrichtenseite eine höhere Qualität zugeschrieben als einem unbekannten Blog. Da Google seinen Usern einen eigenen Mehrwert mit den Suchergebnissen bieten will, führen viele Backlinks zu einer besseren Platzierung in den SERPs. Vermeide aber schlechte Linkpartnerschaften, die den gegenteiligen Effekt bewirken können, 

Neben der Backlinkstruktur wirkt sich auch die interne Verlinkung positiv auf das Ranking in den Suchergebnissen aus. Weitere Aspekte, die Deine Seite in der organischen Suche leichter auffindbar machen, sind die Meta Description und der Meta Title.

 

Performance und Usability

Im Interesse der User legt Google Wert darauf, dass die Webseite sich gut, schnell und flüssig aufrufen und bedienen lässt. Achte darauf, dass die Seitennavigation übersichtlich und in sich logisch aufgebaut ist und Dein User möglichst nur mit kurzen Ladezeiten konfrontiert wird.  Außerdem untersuchen die Google Crawler den Content der Seite auf seine Qualität. Bei der Einschätzung der Contentqualität wird der Crawler durch die auf der Seite enthaltenen Keywords unterstützt, die Auskunft darüber geben, für welches Thema die Seite Relevanz besitzt. Damit finden auch Usability und Performance Eingang in die Festlegung des Rankings. Besucher, die das Keyword in die Suchleiste eingeben, haben ein hohes Interesse an dem Content Deiner Seite. In diesem Zusammenhang spricht man auch von hoch targetierten Nutzern. Vermeide aber auf jeden Fall Keyword Stuffing. Dagegen solltest Du analysieren, wie umkämpft Dein Hauptkeyword ist. Nischen- oder Longtail Keywords können Dir helfen, besser gefunden zu werden. Deine Besucher schätzen visuelle Elemente wie Videos und Bilder und eine Optimierung für mobile Endgeräte. Beachte stets die Bedürfnisse Deiner User, dies wird auch von Google honoriert.

 

Siehe auch
Bewerbungsphase erfolgreich meistern

On-Page und Off-Page Optimierung

Die genannten Methoden zur Optimierung Deiner Webseite in den SERPs lassen sich in zwei Bereiche einteilen: die On-Page und die Off-Page Optimierung. 

Zur On-Page Optimierung zählen Anpassungen, die Du an der eigenen Webseite vornehmen kannst. Hierzu gehören zum Beispiel der Content, die interne Linkstruktur, die Navigation, Ladezeit, Seitenhierarchie und Nutzerfreundlichkeit.

Im Zusammenhang mit der Off-Page Optimierung, die außerhalb der eigenen Webseite erfolgt, haben ein gezielter Linkaufbau oder Aktivitäten auf Social Media Kanälen Einfluss.

 

Wenn Deine Seite oben im Ranking erscheint, kann der Traffic auf Deiner Webseite durch die Organic Search (organische Suche) erheblich ansteigen. Damit ist die SEO Optimierung Deiner Seite ein wesentlicher Faktor für den Erfolg Deines Online Marketings. In bestimmten Fällen kann eine Kombination mit Paid Ads Deine Chance, in den SERPs gefunden zu werden, optimieren.

 

Quellen:

https://www.xovi.de/was-ist-organic-search/

https://kundenwachstum.de/organic-search/

https://de.ryte.com/wiki/Organic_Search

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Franziska Specht-Guenther
Franziska Specht-Günther

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.