Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Was sind Suchanfragen?

Unter einer Suchanfrage versteht man die Eingabe einer Anfrage durch einen Internetnutzer in eine Suchmaschine. Die Suchmaschine kann dabei sowohl einzelne Begriffe als auch längere Phrasen, die eingegebenen werden, durch Algorithmen filtern und ranken. Dabei hängt das Ranking der angezeigten Webseiten von der Relevanz des Inhalts der Webseite für die jeweilige Suchanfrage ab. Metasuchmaschinen...

Autor Christian Rohde
von Christian Rohde
20. September 2022

Unter einer Suchanfrage versteht man die Eingabe einer Anfrage durch einen Internetnutzer in eine Suchmaschine. Die Suchmaschine kann dabei sowohl einzelne Begriffe als auch längere Phrasen, die eingegebenen werden, durch Algorithmen filtern und ranken. Dabei hängt das Ranking der angezeigten Webseiten von der Relevanz des Inhalts der Webseite für die jeweilige Suchanfrage ab. Metasuchmaschinen nutzen für ihr Ranking dagegen die Ergebnisse anderer Suchmaschinen. 

Die Bedeutung von Suchanfragen sollen die folgenden Zahlen zeigen. 2020 hat die Suchmaschine Google insgesamt fast 2 Billionen Suchanfragen bearbeitet. Auf den Tag bezogen sind das fünf Milliarden Suchanfragen.

 

Wie kannst du eine Suchanfrage definieren?

Eine Suchanfrage (=Suchbegriff) ist eine Abfolge von Wörtern oder eine Kombination von mehreren Worten, die ein Nutzer entweder schriftlich in das Suchfeld der Suchmaschine oder über die Sprachsuche eingibt.

 

Welche Arten von Suchanfragen gibt es?

Es sind drei Arten von Suchanfragen zu unterscheiden.

 

Navigations-Suchanfragen

Hierbei sucht der User eine bestimmte Webseite, ohne spezifische Produkt- oder Unternehmensinformationen zu suchen oder eine Kaufintention zu haben.  Oft werden diese Suchanfragen verwendet, wenn die Nutzer die Webadresse oder die Schreibweise des gesuchten Unternehmens nicht mehr kennt. Eine typische Suchanfrage für diese Art von Anfragen wäre „youtube“.

 

Informative Suchanfragen

Hierbei sucht der Nutzer nach Themen wie „Autos“, bei denen eine große Anzahl von Suchergebnissen angezeigt werden kann. Die Anfragen sind informationsorientiert und die User haben in diesem Fall weder eine Kaufintention noch suchen sie eine bestimmte Webseite. Es geht bei dieser Art der Suchanfragen darum, Informationen zu einem festgelegten Thema zu erhalten. 

 

Siehe auch
SEOPOLY – Suchmaschinenoptimierung spielerisch erklärt

Transaktions-Suchanfragen

Hierbei sucht der User nach Informationen, die darauf abzielen, eine Transaktion abzuschließen, zum Beispiel einen Kauf. Dabei ist es unerheblich, ob das Produkt gegen Geld oder kostenlos zu erwerben ist. Es geht darum, dass der Nutzer die Suchmaschine nutzt, um das gewünschte Produkt zu finden und zu erwerben. Typische Eingabebegriffe sind „kaufen“, „bestellen“, „herunterladen“.

 

Was ist eine effiziente Suchanfrage?

In die Google-Suchmaschine können maximal 32 Wörter eingegeben werden, wobei die Groß- und Kleinschreibung unerheblich für die Suchanfrage ist. Hinsichtlich der Rechtschreibung verfügt die Google-Suchmaschine über eine gewisse Fehlertoleranz. Die Eingabe kann in einer Reihe von vorher einstellbaren Sprachen erfolgen. 

Die Google-Suchmaschine verfügt über Suchbefehle, mit denen sich deutlich verfeinerte und gezieltere Suchergebnisse erzielen lassen. Je präziser die Formulierung der Suchanfrage gewählt wird, umso mehr relevante Suchergebnisse werden angezeigt. 

Besonders effizient suchst Du, wenn Du die Suchbegriffe in Anführungszeichen setzt, Intervalle und Bereiche suchst, bestimmte Begriffe von Deiner Suche ausschließt, ein bestimmtes Dateiformat suchst, Suchbegriffe miteinander kombinierst und innerhalb einer Domain suchst.

 

Wie lässt sich die Suchanfrage vom Keyword abgrenzen?

Ein Keyword besteht aus einem Wort oder einer Wortgruppe, die mit einem bestimmten Inhalt oder Thema in Verbindung stehen. Ein Beispiel hierfür wäre „Großbritannien“?

Dagegen bezieht sich eine Suchanfrage auf Wortkombinationen, die Menschen in Suchmaschinen eingeben, um eine bestimmte Information zu finden. Ein Beispiel wäre hier „Wer ist der aktuelle König von Großbritannien?“.

 

Wie verarbeiten Suchmaschinen Suchanfragen?

Eine Suchmaschine hat Millionen von Webseiten indexiert. Dabei wird ihnen basierend auf ihrer inhaltlichen Gestaltung ein unterschiedliches Ranking zugeteilt. Kriterien für diese Gewichtung stellen zum Beispiel OnPage-Faktoren dar. Dazu gehören die Einbindung von Keywords, das Einbinden von Medienelementen und deren Optimierung sowie das interne Verlinken. 

Nach Eingabe der Suchanfrage durchsucht die Suchmaschine die interne Datenbank. Deren Inhalte wurden zuvor durch Suchmaschinenroboter (=Bots) automatisiert indiziert und in die Datenbank aufgenommen. Dabei werden die Webseiten in Bezug auf ihre Relevanz für bestimmte Keywords bewertet.

Mittlerweile kann die Suchmaschine Google auch konkrete Fragen direkt beantworten und nicht nur SERPs anzeigen. Zudem ist Google dazu in der Lage, auf bestimmte Suchanfragen auch Bilder anzuzeigen.

 

Siehe auch
Die Relevanz von Unternehmenskultur, Flexibilität & dem Wertesystem in Unternehmen

Wie unterscheiden sich OnPage und OffPage-Faktoren?

Dabei geht es bei OnPage-Faktoren um den Inhalt und die Qualität der Seite, die auf Basis von Kriterien wie Site Speed, Sitemap, Keywords und Links bewertet wird. 

OffPage-Faktoren wirken sich von außen auf die Bewertung der Webseite durch die Suchmaschine aus. Für die Suchmaschine ist es für das Ranking der Seite von Bedeutung, wie oft und von wem die Seite verlinkt wird.

 

Welche Bedeutung besitzt die Suchanfrage für SEO?

Da es das Ziel von SEO ist, die eigene Webseite auf viele Suchanfragen hin unter den besten Ergebnissen finden zu können, ist die Differenzierung zwischen Suchanfrage und Keyword im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung wichtig. Dabei musst Du versuchen, die Relevanz Deiner Webseite so zu steigern, dass sie vor den Seiten der Konkurrenz gerankt wird. 

Für Dich als Webseitenbetreiber ist es von Bedeutung, zu wissen, welche Suchbegriffe potenzielle User Deiner Seite nutzen und bei welchen Suchanfragen Deine Webseite in den SERPs angezeigt wird. Du solltest Deine Webseite also nicht nur im Hinblick auf die Keywords, sondern auch auf die Suchanfrage hin optimieren. 

Daneben können Suchanfragen Trends ermitteln, etwa über Google Trends. Hier kannst Du dann die Suchtrends aufgreifen und in Deinen Content integrieren.

 

Die Suchanfrage hilft, Informationen und Produkte im Internet zu suchen und zu finden. Dabei sind die Suchmaschinen-Algorithmen hilfreich. Besonders effizient wird die Suche, wenn der User spezifisch sucht und der Webseitenbetreiber seine Seite suchmaschinenoptimiert. So finden Nutzer und Anbieter zueinander.

 

Quellen:

https://de.ryte.com/wiki/Suchanfragen

https://www.xovi.de/was-ist-eine-suchanfrage/

https://www.advidera.com/glossar/suchanfrage/

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Franziska Specht-Guenther
Franziska Specht-Günther

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.