Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Was bedeutet Semantik für die Suchmaschinenoptimierung?

Die Grundlage der semantischen Analyse durch Suchmaschinen bezieht sich wie die sprachwissenschaftliche Grundlage, auf der die Semantik beruht, auf den Bedeutungszusammenhang eines Wortes. Ziel der semantischen Analyse ist es, dass der Nutzer auf seine Suchanfrage Ergebnisse erhält, die dem Themenumfeld des Suchbegriffs entsprechen. Damit erhält der User Suchergebnisse mit Mehrwert auch dann, w...

Autor Christian Rohde
von Christian Rohde
12. Oktober 2022

Die Grundlage der semantischen Analyse durch Suchmaschinen bezieht sich wie die sprachwissenschaftliche Grundlage, auf der die Semantik beruht, auf den Bedeutungszusammenhang eines Wortes. Ziel der semantischen Analyse ist es, dass der Nutzer auf seine Suchanfrage Ergebnisse erhält, die dem Themenumfeld des Suchbegriffs entsprechen. Damit erhält der User Suchergebnisse mit Mehrwert auch dann, wenn er seine Anfrage nicht präzise formuliert. 

Wie Google hierbei vorgeht und Du dies für die Suchmaschinenoptimierung Deiner Webseite nutzt, erfährst Du hier.

 

Wie ermittelt die Suchmaschine durch die semantische Analyse passende Suchergebnisse?

Der Algorithmus der Suchmaschine ermittelt mithilfe der semantischen Analyse das Seitenthema aus vielen unterschiedlichen Bruchstücken oder Puzzleteilchen. Google als größte Suchmaschine untersucht dabei, inwieweit andere Begriffe zum Themenfeld des Suchbegriffs passen. Es kommt also nicht nur darauf an, wie oft das Keyword auftaucht, sondern es ist vielmehr von hoher Relevanz, wie häufig der Algorithmus Begriffe aus dem thematischen Umfeld auf der Seite findet. In diesem Fall erscheint die Seite Google besonders relevant für den vom User eingegebenen Suchbegriff. 

Im Rahmen der semantischen Analyse untersucht Google aber auch das Verhalten der Nutzer. Dabei wird die Kombination von Suchworteingabe und den im Anschluss erfolgenden Klicks mit einbezogen. Daneben greift Google auch auf das Webprotokoll der Besucher zu, insbesondere, um bei mehrdeutigen Begriffen durch das Nutzerverhalten zu ermitteln, was konkret gesucht wird und so optimale Suchergebnisse zu liefern. Hier wird auch analysiert, ob die Suchbegriffe eher mit einer Kauf- oder einer Informationsabsicht erfolgen. Dies erfolgt ebenfalls mit dem Ziel, Suchergebnisse passend zur Suchanfrage anzubieten.

 

Siehe auch
SEO im Recruiting – erfolgreiches Personalmarketing

Was bedeuten die Google Algorithmen für die semantische Suche?

Um die natürliche Sprache und die Suchabsicht des Users zu verstehen, entwickelt Google ständig Algorithmus Updates und Technologien, die im Folgenden vorgestellt werden sollen. 

Knowledge Graph

Der 2012 veröffentlichte Knowledge Graph von Google kann Entitäten und ihre Beziehungen untereinander ermitteln. Dabei kommen zwei Methoden zur Anwendung: Strukturierte Daten oder die Entitätextraktion aus dem Text, wofür die Suchmaschine die natürliche Sprache verstehen muss. Hierbei helfen die folgenden algorithmischen Updates.

Humminbird-Update

Im August 2013 erfolgte mit dem Hummingbird Update ein großer Schritt in Richtung einer Optimierung der semantischen Suche. Dieses Update beinhaltet einen Algorithmus, der mit dem Ziel eines besseren Suchergebnisses die Intention des Users besser nachvollziehen kann. Hierzu betrachtet der Algorithmus des Humminbird-Updates nicht nur allein das Keyword, sondern stellt es in einen Zusammenhang. 

Dabei gelingt es der semantischen Analyse, die Suchergebnisse zu personalisieren. Jeder User erhält die aus dem Kontext ermittelten, auf ihn abgestimmten Ergebnisse, wobei dies insbesondere bei mobilen Geräten von Relevanz ist.

RankBrain

Die Weiterentwicklung RankBrain versteht selbst die Bedeutung unbekannter Wörter und Phrasen durch Algorithmen des maschinellen Lernens. Dadurch ist es ihm möglich, auch die 15% aller Suchanfragen zu verstehen, die neu sind.

BERT

Bert verbessert seit 2019 das Verständnis von langen und komplexen Sätzen und Fragen. Es kann so Mehrdeutigkeiten und Nuancen verstehen, weil es ihm möglich ist, den Kontext von Wörtern besser zu verstehen.

 

Siehe auch
E-Commerce gründen – Was Du wissen musst & eine Anleitung, wie es funktioniert

Welche Konsequenzen besitzt die semantische Analyse für SEO?

Für die Suchmaschinenoptimierung Deiner Webseite ergibt sich daraus die Konsequenz, dass Du Deine Seite nicht nur auf ein Keyword hin, sondern in Bezug auf das Themenumfeld optimieren solltest.

 

Hier bietet Dir die WDF*IDF Optimierung des Contents eine wesentliche Unterstützung. Dadurch wird der gesamte Inhalt des Textes der Seiten untersucht, die am besten zu einem Keyword ranken, um Begriffe aufzufinden, die im Zusammenhang mit diesem Keyword erscheinen. 

 

Die semantische Analyse kann auch einen wertvollen Beitrag für das Finden eines Themas oder von Kooperationspartnern leisten. Hierzu nutzt sie Begriffswolken. Um eine höhere Zahl von Usern anzusprechen, solltest du Synonyme für die zentralen Begriffe Deines Textes verwenden. Synonyme bringen Vielfalt und Abwechslung in Deinen Text und helfen Dir, Wortwiederholungen zu vermeiden. 

 

Für die Ergebnisse in den SERPs besitzt die Semantik Deiner Webseite eine immer weiter steigende Bedeutung, da Google Seiten im Gesamtzusammenhang und nicht nur in Bezug auf einzelne Begriffe bewertet und rankt. Durch eine richtige Interpretation der Suchanfrage kann die semantische Analyse die Absicht des Users erkennen und ihm optimale Suchergebnisse liefern.

Quellen:

https://www.seo-kueche.de/lexikon/semantische-analyse/

https://ahrefs.com/blog/de/semantische-suche/

https://www.seo-doktor.de/lexikon/semantik.html

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Franziska Specht-Guenther
Franziska Specht-Günther

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.