Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Storytelling: Überzeuge Deine Zielgruppe mit guten Geschichten

Wer die Aufmerksamkeit seiner Zielgruppe gewinnen will, der muss heute schneller denn je überzeugen. Dabei hilft Storytelling: Emotionale Geschichten wecken Interesse und machen eine Botschaft greifbar. Hier erfährst Du, was Storytelling ist und wie man es in die Unternehmenskommunikation einbinden kann.

Wer die Aufmerksamkeit seiner Zielgruppe gewinnen will, der muss heute schneller denn je überzeugen. Dabei hilft Storytelling: Emotionale Geschichten wecken Interesse und machen eine Botschaft greifbar. Hier erfährst Du, was Storytelling ist und wie man es in die Unternehmenskommunikation einbinden kann.

Storytelling als Marketing-Instrument

Geschichten erzählen wir Menschen schon seit Urzeiten. Das Prinzip ist simpel: Sie helfen uns, Dinge leichter zu verstehen und sie uns zu merken. Gute Geschichten fesseln uns und bleiben deshalb gut im Gedächtnis.

Kein Wunder, dass der Storytelling-Ansatz schon lange fester Bestandteil der Unternehmens- und Markenkommunikation ist. Eine gute Story soll in diesem Kontext aber nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch zu einer Aktion animieren und die Kundenbindung fördern. Außerdem schafft man mit einer Story wertvollen Content, der sich auch für eine Kampagne eignet.

Im digitalen Zeitalter hat das Storytelling weiter an Bedeutung zugenommen. Kurze Aufmerksamkeitsspannen machen es schwer, online aus der Masse herauszustechen. Mit einer guten Geschichte kann man gezielt das Interesse der Zielgruppe wecken.

Storytelling – So geht‘s

Geschichten können unterschiedliche Inhalte haben. Zum Beispiel kann die Unternehmensgeschichte erzählt werden: Wie kam es zur Idee für eine Unternehmensgründung? Damit das Storytelling aber erfolgreich ist, solltest Du zwei wesentliche Punkte berücksichtigen.

Strategische Ausrichtung des Storytellings

Siehe auch
8 Möglichkeiten, wie du trotz Zeitproblemen Content-Marketing betreiben kannst

Grundsätzlich gelten für das Storytelling die gleichen Regeln wie für jede andere Kommunikationsmaßnahme auch. Das heißt, es muss zur Kommunikationsstrategie passen und zur Erreichung der Unternehmensziele beitragen. Deshalb solltest Du zuerst die folgenden Fragen beantworten:

  1. Welches Ziel soll mit dem Storytelling erreicht werden?
  2. Welche Zielgruppe soll angesprochen werden?

Diese Überlegungen sind wichtig, um herauszufinden, welche Story Du erzählst, wie Du sie erzählst und wo Du sie erzählst. Denn nur wenn eine Story für die Zielgruppe interessant ist, kann sie sich damit identifizieren. Die Tonalität, die Erzählform und die mediale Umsetzung sind darauf aufbauend festzulegen.

Zudem ist zu entscheiden, über welche Kanäle die Story verbreitet wird. Eine Story kann crossmedial über verschiedene Online- und Offline-Kommunikationskanäle erzählt werden. Man kann sie beispielsweise auf der eigenen Website einbinden, über Social Media in mehreren Posts erzählen oder in einem Print-Magazin aufbereiten.

Dramaturgie einer Story

Generell besteht eine Story aus drei Elementen: einer Ausgangssituation, dem Auftauchen eines Problems und der Lösungsfindung.

Zur Veranschaulichung ein Beispiel: Die Geschichte rund um die Einführung eines neuen Produkts wird erzählt. In der Ausgangssituation wird ein Protagonist in seinem Alltag gezeigt. Er wird mit einem Problem konfrontiert, und weiß nicht weiter. Das neue Produkt löst dieses Problem.

Es kann einen oder mehrere Protagonisten geben. Das Wichtigste ist aber, einen Spannungsbogen aufzubauen, damit sich die Zielgruppe mit der Geschichte beschäftigt und sie bis zum Schluss verfolgt.

Beispiele für Storytelling

@ichbinsophiescholl auf Instagram

Anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl haben die deutschen TV-Sender SWR und BR die Geschichte der Widerstandskämpferin über Instagram erzählt. Für 10 Monate nahm Sophie Scholl, gespielt von Luna Wedler, ihre Follower mit durch ihren Alltag – vom Beginn ihres Studiums in München bis hin zur ihrer Verhaftung.

EDEKA Weihnachtsclip #heimkommen

Zu Weihnachten in Corona-Zeiten hat EDEKA die Kampagne #heimkommen gestartet. Für viel Aufmerksamkeit hat dabei ein emotionaler Weihnachtsclip gesorgt. Im Video wird die Geschichte einer Familie erzählt, die an diesem Weihnachtsfest ganz besonders überrascht wird.

Siehe auch
7 tödliche Fehler beim Content Marketing - und wie man Sie vermeidet

Tipps für den Einsatz von Storytelling

Beim Storytelling sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wer sich aber erstmal herantasten möchte, der muss nicht gleich das Rad neu erfinden. Mit den Leistungen und Produkten Deines Unternehmens hilfst Du Deinen Kunden jeden Tag. Lass Dich von diesen Geschichten inspirieren!

Eine besonders authentische Form des Storytellings sind Testimonials. Hier können Deine Kunden persönlich davon erzählen, vor welchen Problemen sie standen und wie Dein Unternehmen bei der Lösung geholfen hat. Solche Erfolgsgeschichten kannst Du dann multimedial mit einem Video, Interviews und Bildern aufbereiten, und crossmedial über unterschiedliche Online- und Offline-Kanäle verbreiten.

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Franziska Specht-Guenther
Franziska Specht-Günther

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.