Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

So entwickelst Du einen erfolgreichen Content Plan

Für nachhaltigen Erfolg im Content-Marketing benötigst Du einen guten Content sowie einen gut durchdachten Content-Plan. Hier erfährst Du, was unter Content Planung zu verstehen ist und wie Du eine Strategie in einen strukturierten Plan verwandeln und ihn Schritt für Schritt umsetzen kannst.   Was ist ein Content-Plan? Im Content-Plan hältst Du konkrete Maßnahmen fest, die später die ...

Autor Christian Rohde
von Christian Rohde
01. September 2022

Für nachhaltigen Erfolg im Content-Marketing benötigst Du einen guten Content sowie einen gut durchdachten Content-Plan. Hier erfährst Du, was unter Content Planung zu verstehen ist und wie Du eine Strategie in einen strukturierten Plan verwandeln und ihn Schritt für Schritt umsetzen kannst.

 

Was ist ein Content-Plan?

Im Content-Plan hältst Du konkrete Maßnahmen fest, die später die Grundlage für die Umsetzung der Inhalte darstellen. Der Plan ist mit einem Navigationssystem zu vergleichen, das Dir effizient und zielgerichtet den Weg zur Umsetzung deiner Content-Strategie zeigt.  

Nachdem Du mit Deiner Content-Strategie die grobe Marschrichtung festgelegt hast, beschreibst Du im Content-Plan genau, was du tun musst, um deine Strategie umzusetzen. Du legst fest, was, wie und wann du Aufgaben umsetzen willst. Im Content-Plan legst Du also vergleichbar mit einem Projektplan Tätigkeiten, Meilensteine und Daten fest. 

 

Warum solltest Du einen Content-Plan erstellen?

Eine gute Content-Planung bietet Dir eine Reihe von Vorteilen. Sie fokussiert Dein Ziel und bietet Dir ein klares Schema für seine Umsetzung. Im Content-Plan setzt Du die Strategie Punkt für Punkt in konkrete Maßnahmen um, die Du dann strukturiert nacheinander umsetzen kannst. Die Arbeit, die Du in den Plan investierst, wird sich später durch Zeitersparnis und den Erfolg deines Marketings auszahlen.

 

Wie sieht Deine Content-Planung aus?

  • Die Inhalte auswählen
Siehe auch
Bin ich betroffen? FAQ zur Aktualisierung der PHP Version

Hier musst Du Interessen und Bedürfnisse Deiner Zielgruppe fokussieren. Stimme Deine Themen auf die Zielgruppe ab und fülle sie mit interessanten Inhalten. Hierbei kann Dich eine Keywordrecherche unterstützen.

  •  Die Content-Medien auswählen

Hier stehen Medien wie Text, Bild, Video, Audio und Print zur Auswahl.

  • Die Content-Formate festlegen

Zum Beispiel kommen hier soziale Medien, Blogartikel und Newsletter in Betracht.

 

 

Beachte bei Deiner Auswahl, Dich zunächst auf wenige Medien und Formate zu konzentrieren, die Du beherrschst und für die Dir die Ressourcen zur Verfügung stehen. Es gilt: Qualität vor Quantität. Bedenke bei der Auswahl auch, welche Zielgruppe Du ansprechen willst.

 

Wie oft solltest Du deinen Content veröffentlichen?

Eine regelmäßige Veröffentlichung stärkt die Bindung zwischen Dir und Deiner Zielgruppe. Die Frequenz der Veröffentlichung hängt dabei vom Format ab. Während Du beim Social Media Content regelmäßig auf den Plattformen überzeugen solltest, reicht bei aufwändigeren Formaten wie E-Books eine gelegentliche Frequenz aus.

 

Wie erstellst Du einen Redaktionsplan?

Nach der Themenrecherche solltest Du Deine Ideen in einem Redaktionsplan festhalten. Er hilft Dir, den Überblick über Deine Content-Planung zu behalten und nichts zu vergessen.  Er zeigt Dir zudem, wann Du Deinen Artikel auf welchem Kanal veröffentlichen sollst und auf welche Zielgruppe er abzielt. Ein Redaktionsplan erhöht die Effizienz Deiner Content-Planung insbesondere dann, wenn mehrere Personen am Content mitarbeiten. 

Deine Content-Planung sollte immer auf dem dazugehörigen Content-Plan beziehungswiese Redaktionsplan beruhen. In diesem Plan werden alle Informationen zum Content zusammengefasst. Häufig wird er in einer Kalenderansicht dargestellt, in der folgende Fragen strukturiert dargestellt werden: 

 

  • Wie oft sollten Inhalte veröffentlicht werden?
  • Welche Inhalte werden wann veröffentlicht?
  • Welches Content-Format wird verwendet?
  • Auf welchen Kanälen wird der Content publiziert?
  • Wer sind die Verantwortlichen?
  • Welche Deadlines gibt es?

 

Siehe auch
Die SWOT-Analyse - Wie sie funktioniert & was zu beachten ist

Dadurch weißt Du genau, was zu tun ist. Der Redaktionsplan stellt durch seine Verbindlichkeit eine gute Arbeitsgrundlage dar. Allerdings ist er nicht so festgeschrieben, dass die Inhalte nicht individuell angepasst und ergänzt werden können. 

Die Content-Planung stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor im Content-Marketing dar. Sie verbindet die Strategie mit der konkreten Umsetzung. Ein Content-Plan stellt durch einen klaren, verständlichen Überblick über alle Content-Marketing-Aktivitäten das Navigationssystem dar, das Dir hilft, Dein Marketingziel umzusetzen.

 

Quellen:

https://omr.com/de/reviews/contenthub/content-planung

https://www.omt.de/content-marketing/content-planung/

https://www.chimpify.de/marketing/content-plan/

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Franziska Specht-Guenther
Franziska Specht-Günther

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.