Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Mit Backlinks den Rankingfaktor verbessern

Was sind Backlinks? Unter Backlinks werden Links von anderen Webseiten verstanden, die auf die eigene Webseite verweisen. Denn wer bei Google ganz oben stehen möchte, wird früher oder später mit dem Thema in Berührung kommen. Jedoch kann nicht jeder Link von einer Webseite als Empfehlung gesehen werden. Im schlimmsten Fall kann damit das Ranking sogar verschlechtert werden. Beispielsweise, wen...

Autor Franziska Specht
von Franziska Specht
05. September 2019

Unter Backlinks werden Links von anderen Webseiten verstanden, die auf die eigene Webseite verweisen. Denn wer bei Google ganz oben stehen möchte, wird früher oder später mit dem Thema in Berührung kommen. Jedoch kann nicht jeder Link von einer Webseite als Empfehlung gesehen werden. Im schlimmsten Fall kann damit das Ranking sogar verschlechtert werden. Beispielsweise, wenn unseriöse Seiten auf Ihre Webseite verlinken.

Erhalten Sie einen Backlink von einer vertrauenswürdigen Seite, so verschafft Ihnen dieser Backlink ein höheres Ranking bei Google. Backlinks dienen vor allem der OffPage-Optimierung.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Ihre Webseite durch Backlinks erfolgreicher werden kann und was es beim Thema Backlinks kaufen zu beachten gibt? Im folgenden Artikel finden Sie die wichtigsten Informationen.

Was ist OffPage-Optimierung?

OffPage-Optimierung ist eine von zwei Aspekten der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Unterschieden wird hierbei zwischen den OnPage- und OffPage-Optimierungen.
Die OffPage-Optimierung befasst sich grundsätzlich mit allen externen Faktoren einer Webseite. Beispielsweise mit Backlinks, externen Links oder einfach nur Links.

Backlinks gelten als einer der wichtigsten Rankingfaktoren und sind für eine gute Platzierung bei Google unerlässlich. Da die Links von Suchmaschinen unterschiedlich stark gewichtet und bewertet werden, ist die Anzahl und die Qualität der Backlinks ausschlaggebend.

Sind Backlinks wirklich so unerlässlich? Sie können das Ranking Ihrer Webseite auch ohne Backlinks verbessern, was aber ein ziemlich langer Prozess werden kann. Wie der Webmaster Trends Analyst Gary Illies von Google schon sagte: „Ranking without links is really, really hard. Not impossible, but very hard“. Für Selbstständige ist die Suchmaschinenoptimierung unerlässlich, um auf ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Denn nur wer bei Google ganz oben steht, hat Chancen auf Erfolg.

Worauf sollte man achten?

Backlinks sollten in erster Linie organisch sein. Das heißt, das Sie mit guten Inhalten die Qualität Ihrer Website steigern, damit anderen Webseiten auf diese verlinken. Es gibt aber mittlerweile auch die Möglichkeit, gezielt Backlinks zu erhalten. Nicht alle Backlinks sind gute Backlinks. Die richtige Agentur kann Ihnen natürlich bei der Wahl der Backlinks unterstützen. Damit Sie Ihr Ranking nicht verschlechtern, erklären wir hier einige Faktoren, an denen man gute Backlinks erkennen kann.

Die Webseite sollte seriös sein

Um beurteilen zu können, ob eine Seite seriös ist, oder nicht, hilft ein Blick auf die bekannten SEO-Metriken. Diese helfen Ihnen dabei, die Webseite besser einschätzen zu können. Sichtbarkeitsindex, Domainpopulatität, LRT Power, LRT Trust, Citation Flow, Flow Metrics sowie Trust Flow gelten als Kennzeichen, um eine seriöse Seite zu erkennen.

Zudem können Sie anhand des Designs oder der Struktur feststellen, ob die Webseite einen vertrauenswürdigen Eindruck macht. Ein weiteres Indiz liefert der Traffic einer Webseite. Besuchen nur wenige Nutzer die Seite, so scheint sie nicht von nötiger Relevanz zu sein, um sie als linkgebende Seite in Betracht zu ziehen.

Relevanz der Webseite

Damit Ihnen der Backlink auch zu einem erfolgreichen Ranking verhilft, sollte die Webseite bereits erfolgreich bei Google ranken. Denn eine Webseite mit geringem Rankingfaktor kann Ihnen logischerweise auch nicht zu einem guten Ranking verhelfen.

Backlinks mit relevanten Themen

Backlinks von Webseiten, die eine gewissen Themenrelevanz aufweisen, sind wirkungsvoller als Links mit irrelevanten Themen. Sie sollten demnach darauf achten, dass es sich hierbei also nicht um zwei völlig unterschiedliche Themen handelt. Haben Sie einen Online-Shop für Haustierbedarf macht es keinen Sinn, wenn eine Webseite mit eigener Tee-Herstellung auf Sie verlinkt.

Werbeagenturen mit entsprechendem Know-How im Online-Marketing können Ihnen zu erfolgsversprechenden Backlinks verhelfen. Sie beraten Sie rund um das Thema SEO und OffPage-Optimierung. Sie erschließen neue Linkquellen, analysieren diese auf Seriosität und bauen sie schließlich in Ihrem Auftrag auf.

Ein Backlink ist nicht automatisch ein guter Backlink. Achten Sie auf die bereits genannten Hinweise und lassen Sie sich von der Werbeagentur Ihres Vertrauens umfassend darüber informieren. Mit guten Backlinks haben Sie die besten Aussichten auf ein gutes Ranking bei Google. Zudem erhöht ein relevanter Backlink auch den TrustRank Ihrer Seite!

Mit einer unseriösen Agentur, die Backlinks nur für den schnellen Erfolg und ohne Qualität aufbaut, kann sich das Ranking sogar rapide verschlechtern. Also nur gute Agenturen sorgen für langfristige Erfolge.

Bewertung:
Bewertungen: 2 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.