Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Influencer-Marketing

Konsumenten werden mit immer mehr Werbung konfrontiert. Sie stumpfen ab oder sind überfordert angesichts der hohen Informationsvermittlung. Daher setzen Unternehmen in den letzten Jahren verstärkt auf Influencer Marketing. Influencer punkten mit hoher Reichweite und vermitteln Werbebotschaften unaufdringlich innerhalb ihres Themenbereichs. Damit wird garantiert, dass die richtige Zielgruppe angesprochen wird. Die Grundlage des Influencers besteht in dem aufgebauten Vertrauen bei seinen Followern. Diese treffen ihre Kaufentscheidung aufgrund von Sympathie und Vertrauen gegenüber dem Influencer.

Influencer Marketing als Marketingstrategie

Influencer Marketing kann eine Strategie im Marketingmix sein mit dem Ziel hoher Reichweite, Branding oder Marken-Image. In einer Zeit, in der Konsumenten von Werbebotschaften überflutet werden, müssen sich Unternehmen durch eine neue Art von Werbung abgrenzen. Influencer Marketing ähnelt dem Empfehlungsmarketing. Viele Kaufentscheidungen werden aufgrund von Sympathie gegenüber einer Person getroffen.

Influencer sind zumeist bekannte Personen, die innerhalb einer bestimmten Zielgruppe ein hohes Ansehen genießen. Durch ihre gute Reputation können sie als Multiplikator für Werbebotschaften eingesetzt werden. Konsumenten bringen Influencern mehr Vertrauen entgegen als Unternehmen und legen Wert auf die ausgesprochenen Empfehlungen.
Der Vorteil für Unternehmen liegt darin, dass der Inlfuencer aus Sicht der Konsumenten agiert und Werbebotschaften glaubwürdiger einschätzen kann.

Wer sind Influencer?

Als Influencer kann allgemein jede Person bezeichnet werden, die über eine hohe Reichweite verfügt. Zu den klassischen Influencern zählen Journalisten und Redakteure. In den letzten Jahren entstanden allerdings neue Influencer-Typen: Die Blogger und die Social Media Influencer, die auch häufig beides zugleich sind. Blogger bieten den Vorteil, dass sie die Marke oder das beworbene Produkt in ihr Leben einbinden. Durch das Storytelling sind die Werbebotschaften für die Community des Bloggers glaubwürdig und authentisch.

Der Vorteil von Social Media Influencern hingegen ist die hohe Resonanz, die diese zum Beispiel auf ihre Posts erhalten. Sie sind vor allem auf Instagram, Facebook oder Twitter vertreten. Durch Likes und Kommentare kann der Erfolg der Werbebotschaft oder des Marketingkonzepts unmittelbar ermittelt werden.

Influencer als Werbebotschafter haben oft eine starke Markenbindung an eine Marke. Dabei handelt es sich häufig um langfristige Marketingmaßnahmen. Demgegenüber stehen die neutralen Experten. Sie testen Produkte mit ihrem Fachwissen und bewerten diese neutral. Es handelt sich hier oft um Testvideos auf YouTube.

Viele Unternehmen setzen auf Prominente wie Schauspieler und Sänger, um ihre Markenbotschaft zu verbreiten. Sie verfügen über eine weltweite Reichweite. Aber selbst Micro-Influencer haben mit um die 30.000 Followern eine hohe Reichweite und sind damit für Unternehmen kosteneffektiver. Der Vorteil bei Bloggern im Gegensatz zu Prominenten ist die höhere Authentizität. Blogger lassen ihre Community zumeist an Bereichen ihres Lebens teilhaben. Konsumenten setzen daher mehr Vertrauen in sie, weil ihnen das Gefühl vermittelt wird, als würden sie diese wirklich kennen.

Wie funktioniert Influencer Marketing?

Influencer bauen sich durch regelmäßige Beiträge in Blogs oder im Social Media Bereich eine Community auf. Sie gewinnen Follower durch interessante Beiträge zu einem spezifischen Themenbereich und bauen mittels Storytelling Vertrauen auf.

Durch ihre hohe Reichweite und das Ansehen, dass sie in ihrer Community besitzen, eignen sie sich als Werbebotschafter für Unternehmen. Dabei ist es wichtig, dass der Inlfuencer auch zu dem beworbenen Produkt passt. Wenn ein Mode-Blogger die neue Kollektion einer Marke vorstellt ist das glaubwürdig. Die Community folgt dem Influencer, weil sie auf seine Meinung vertraut und seinen Geschmack schätzt. Dahingegen wäre ein Foodblogger, der Mode vorstellt, die falsche Wahl. Seine Zielgruppe interessiert sich für die neuesten Rezepte und weniger für Mode. Inlfuencer sollten also Experten in dem Bereich des zu bewerbenden Produkts sein.

Die wichtigsten Inhalte von Influencer Marketing sind Bilder und Videos. Sie ermöglichen den Konsumenten einen Eindruck von dem vorgestellten Produkt. Häufig handelt es sich hier um ganze Testberichte zu dem Werbemittel.

Während einer Werbekampagne ist ein effizientes Monitoring wichtig um den Return on Investment (ROI) bewerten zu können und eventuelle Verbesserungen in der Werbestrategie vornehmen zu können.

Zusammenfassung

Influencer Marketing stellt im Online-Marketing eine effektive Methode zur Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen dar. Die Follower eines Inlfuencers vertrauen seiner Meinung und seinen Empfehlungen. Durch ihre Bekanntheit stellen Influencer geeignete Multiplikatoren für Werbebotschaften dar und können sogar das Image von Unternehmen mitprägen. Dabei sollte beachtet werden, dass der geeignete Influencer für das Werbemittel gewählt wird. So wird sichergestellt, dass die Werbebotschaft die richtige Zielgruppe erreicht.

Mittlerweile greift ein Großteil der Unternehmen auf Influencer zurück.

Quellenangaben:

de.ryte.com (13.02.18)
www.onlinemarketing.de (13.02.18)
www.unfluma.com (13.02.18)
www.wuv.de (13.02.18)

Ähnliche Einträge

Vereinbaren Sie jetzt Ihre unverbindliche & kostenlose Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Britta Schwab
Britta Schwab

Gründerin & Marketingrockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.