Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Black Hat SEO Definition

Black Hat SEO bedeutet übersetzt Schwarzer-Hut-SEO und beschreibt unsaubere Suchmaschinenoptimierungs-Maßnahmen, die gegen die Richtlinien verstoßen.

Dies wird bewusst gemacht, um ein besseres Ranking zu erreichen. Denn wer weit oben im Ranking steht, bekommt auch mehr Klicks, ergo mehr Traffic und wahrscheinlich auch mehr Conversion.

Welche Formen hat das Black Hat SEO?

Bei Black Hat-SEO handelt es sich größtenteils um Spam-Methoden, wie zum Beispiel das Verwenden von Link-Farmen oder Text Hiding, also das verstecken von Textinhalt.

Auch eingriffsstärkere Methoden wie das automatisierte Setzen von Links werden häufig verwendet. Bei letzterem wird durch ein automatisiertes Softwareprogramm viele Links auf verschiedenen Seiten gesetzt.

Diese Seiten haben keine realen Inhalte, sondern werden mit automatisch angelegten und sinnfreien Texten gefüllt. Dadurch erhoffen sich die Anwender dieser Black Hat SEO-Methode, die Linkpopularität der eigenen Website zu stärken.

Black Hat SEO-Methoden

Black Hat SEO-Software

Mit speziellen Softwares meldet man sich automatisch in verschiedenen Foren an und bringt dort automatisiert Post oder Kommentare an, die die Linkpopularität ansteigen lassen sollen.

Link-Farmen

Google selbst sagt, dass auf einer Seite nicht mehr als 100 Links sein sollen. Da eingehende Links wichtig sind, wurden Seiten kreiert, die aus unzähligen Links bestehen.

Keyword-Spam

Wer öfter als die empfohlenen 1-3% des Keywords in den Text einbaut, läuft Gefahr, durch Keyword-Spamming abgestraft zu werden.

Expired Domains

Manche Webmaster kaufen sich Expired Domains, also abgelaufene Domains und nutzen die eingehenden Links der alten Domain zum eigenen Linkaufbau. Dafür wird die Expired Domain entweder auf die eigene Website weitergeleitet oder sie verlinkt auf die gewünschte Website, um ihr etwas von dem Trust Flow abzugeben.

PBN

PBN steht für Private Blog Network und ist eine gängige Methode, bei der man ein eigenes Blog-Netzwerk aufbaut. Innerhalb des Netzwerks baut man Verlinkungen auf, was über sogenannte Satelliten-Domains geschieht.

Negative SEO

Einige Webmaster machen sich Black Hat SEO auch zu Nutze um gezielt der Konkurrenz zu schaden. Die Intention ist, dass die gegnerische Website im Ranking abrutscht oder sogar von Google mit einer Penalty abgestraft wird.

Linkkauf

Wie der name es einen schon vermuten lässt, beim Linkkauf Verlinkungen von anderen Webseiten gekauft, um die Domain und die Linkpopularität zu stärken.

Cloaking

Diese Methode trickst die Suchmaschine einfach aus und zeigt ihr andere Inhalte an, als den Website-Besuchern.

Article Spinning

Bei dieser Methode ändern automatisierte Programme bereits vorhandene texte und ändern sie so ab, dass neuer, Unique Content entsteht. Allerdings führt diese Massenproduktion an Inhalten dazu, dass die Qualität abnimmt und minderwertig wird.

Text Hiding

Das verstecken von Texten gehört schon zu den älteren Black Hat SEO-Methoden und platziert auf Websites Texte, die Suchmaschinen zwar lesen können, aber für die User unsichtbar sind.

Doorway Pages

Hierbei handelt es sich um Seiten, die man zwischen die eigentliche Zielseite schaltet, um so mehr Traffic zu erhalten.

IP-Delivery

Diese Methode ist dem Cloaking sehr ähnlich und stellt die Weiterleitung über die IP-Adresse des Users dar.

Illegale Black Hat-Methoden

Es gibt noch andere Maßnahmen, die nicht nur ein Verstoß gegen Googles Richtlinien sind, sondern ein tatsächliches Verbrechen sind. Dazu gehört unter anderen das Hacken fremder Seiten, um dort Links zu platzieren.

Eine andere Straftat ist, wenn man die eigene Website so manipuliert, dass sie Passwörter abfischt oder Viren, Trojaner oder weiter Malware bei den Usern installiert.

Spambekämpfung durch Google

Google hat es mittlerweile geschafft, durch Updates, wie Panda oder Pinguin, die mittlerweile Teil des Core-Algorithmus sind die Spamerkennung und -bekämpfung enorm zu verbessern.

Das Panda-Update sorgte dafür, kopierten und doppelten Inhalt, sogenannten Duplicate Content zu identifizieren und Websites, die Link-Spamming betreiben, abzustrafen.
Auch das Pinguin-Update ging durch einen erweiterten Algorithmus gegen Webspam vor.

Wenn Sie nicht wissen, was Sie beim Linkbuilding beachten müssen, wenden Sie sich am besten an eine SEO Agentur.

Vorteile durch Black Hat SEO

  • Hohe Linkpopularität in kurzer Zeit
  • Große Gewinne durch mehr Traffic

Nachteile

  • Suchmaschinen erkennen solche Methoden recht schnell
  • Hohe Geldstrafe bei einer Penalty (Abstrafung durch Google)
  • Entfernung aus dem Google-Index

Quellen:

https://de.ryte.com/wiki/Black_Hat_SEO
https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/black-hat-seo?interstitial
https://www.netprofit.de/blog/black-hat-seo-unsaubere-optimierung-methoden.html
https://www.sistrix.de/frag-sistrix/black-hat-seo/

Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.