Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Amazon Vendor

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Als Vendor wird ein Verkäufer bezeichnet, der seine Produkte nicht als Drittanbieter (Third-Party Verkäufer) über den Amazon Marketplace verkauft, sondern als Erstanbieter (First-Party Verkäufer) direkt an Amazon liefert. Im Gegensatz zum Seller endet der Verkaufsprozess mit der Lieferung der Ware an Amazon.

Vendor vs. Seller

Es gibt verschiedene Wege, um sich die Potentiale des Amazon Marketplaces als Verkaufsfläche nützlich zu machen. Als Seller muss man sich um das meiste selber kümmern, d.h. Menge, Preise, Versand, Retouren und Kundenkontakt müssen eigenhändig koordiniert werden. Ein Seller kann nur auf Einladung zum Vendor werden, dazu müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Die Verwaltung der Verkäufe findet dann über das Amazon Vendor Central statt. Über dieses Tool kann man auch einen Zugang zum Born to Run Programm erhalten, welches Verkäufern den Produkt-Launch vereinfacht.

Dadurch können erfolgsversprechende Marken als B2B-Händler Artikel in großen Mengen an dem E-Commerce Giganten verkaufen. Ab diesem Moment ist Amazon Eigentümer der Ware und kümmert sich dementsprechend um Preispolitik, Versand und den Kunden-Support. Hiermit gibt der Erstanbieter den vollständigen Verkaufsprozess in die Hände von Amazon.

Vorteile als Vendor

  • Verkauf in großen Stückzahlen
  • Seriöses Auftreten als Erstanbieter weckt mehr Kundenvertrauen
  • Keine Organisation von Retouren und Versand
  • Mehr Informationen über Analyse Tools
  • Zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten der Produktseiten durch A+ Content

Nachteile als Vendor

  • Kein Einfluss auf Preise
  • Kein direkter Kundenkontakt
  • Großer Verwaltungsaufwand
  • Ständig neue Vertragsverhandlungen
  • Kontrollverlust, da Amazon Eigentümer der Ware ist
  • Hohe Abhängigkeit von Amazon

Fazit

Welches Programm nun das bessere ist, hängt von den Zielen und Umständen des Verkäufers ab. Eine pauschale Antwort ist hier unmöglich. Daher sollte sich jeder Verkäufer auf Amazon vorher genau mit den Bedingungen der einzelnen Programme beschäftigen und daraufhin entscheiden, welche Strategie man verfolgen möchte. Ein spontaner Umstieg ist nach der Annahme einer Einladung zum Vendorprogramm nicht so schnell möglich. Des Weiteren gilt Amazon als schwieriger Verhandlungspartner, weswegen der Verwaltungsaufwand in beiden Fällen nicht unterschätzt werden sollte.

 

Bewertung:
Bewertungen: 0 Ihre Bewertung: {{rating}}

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.