Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Was bedeutet Agilität ?

Der Begriff der Agilität wurde durch die Managemenetgurus Rausgebt Moss und Tom Peters im Hinblick auf Unternehmen geprägt. Sie bezeichneten die Agilität als einen Faktor des Wettbewerbsvorteils. Die Agilität eines Unternehmens beschreibt seine Fähigkeit, aktiv mit einer hohen Flexibilität und Geschwindigkeit in der Zeit des Wandels zu agieren und auf Veränderungen zu reagieren. Richard Pascale befasste sich ebenfalls genauer mit der Agilität. Er fand heraus, dass es nicht am eigentlichen Tun des Unternehmens liegt, wenn sie wenig Agilität besitzen, sondern im Kern der Organisation liegt.

Beispiel für Unternehmen mit hoher Agilität:

Virtuelle Unternehmen wurden als besonders „agil“ bezeichnet, da sie eine hohe Wandelbarkeit aufweisen. Ihr Kerngeschäft läuft im Internet ab, sie sind meistens nicht an feste Produktionsstandorte gebunden und können flexible auf neue Anforderungen reagieren, indem sie ihr Produktportfolio anpassen. Hinzukommt, dass für ihre Weiterentwicklung in den meisten Fällen keine neuen technischen Innovationen geschaffen werden müssen.

Beispiele für Unternehmen mit geringer Agilität:

Genau das Gegenteil zeigt der deutsche Konzern EON, der sich durch sein Kerngeschäft mit nicht erneuerbaren Energien als wenig agil erwies. Im Kerngeschäft wirtschaftet EON mit der Produktion und dem Verkauf von Strom durch Atom- und Kohlekfraftwerke. Ihre komplette Unternehmensinfrastruktur ist daraus ausgelegt und hat eine Dimension erreicht, die nur schwer schnell zu verändern ist. Weiterhin bieten die erneuerbaren Energien für den Konzern nicht die wirtschaftlichen Erträge, um ihre Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Beide Faktoren sorgen für ein hohes Defizit des Konzern beim Thema Agiltät

Laut den Autoren Gloger und Margetich sei die Agilität eine Haltung und orientiert sich am agilen Manifest. Das bedeutet, dass es ein Verhalten ist.

Agil ist demnach wer:

Prozesse & Werkzeuge in einem Unternehmen weniger wichtig als Interaktionen und Individuen Umfassende Dokumentation nicht so wichtig, wie einwandfrei funktionierende Software Zusammenarbeit mit Kunden wichtiger als Vertragsverhandlungen
die Reaktionen auf bevorstehende Veränderungen wichtiger als das Befolgen bestehender Pläne

In Betrachtung der gesamten Organisation kann Agilität an den eigentlichen Prinzipien der Agilität verdeutlicht werden:

  • was gebraucht wird, wird geliefert
  • das wirkliche Verstehen von Kunden und ihren Bedürfnissen gemeinsames Beleben der Organisation
  • Menschen ehrlich begeistern
  • das Eröffnen von neuen Blickwinkeln durch neue Ansichten

Weiterhin gibt es die Betrachtung des „agilen Managements“:

  • Transparenz
  • Einfachheit
  • Selbstprganisation Entscheidungen durch das Team
Bewertung:
Bewertungen: 129 Ihre Bewertung: {{rating}}

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.