Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Was ist eine Abfindung?

Allgemein nennt man eine Geldsumme, die eine Person als Entschädigung für etwas erhält, Abfindung. Etwas spezifischer bezieht sich diese meist auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Im Falle einer Kündigung erhält der Arbeitnehmer vom ehemaligen Arbeitgeber eine einmalige Abfindung, sprich einen finanziellen Ausgleich zum Abbruch des Arbeitsverhältnisses. In Deutschland gilt jedoch, dass keine Abfindungen in solchen Fällen gezahlt werden müssen. Somit hat der Arbeitnehmer in Deutschland keinen Anspruch auf eine Abfindungssumme.

Wann hat man Anspruch auf Abfindung und wann nicht?

In Deutschland muss man in nur wenigen Fällen eine Abfindungsumme zahlen. Ausnahmen gibt es beispielsweise in Tarifverträgen, Sozialplänen oder auch Einzelarbeitsverträgen. Der Erhalt einer Entschädigung ist an mehrere Bedingungen gebunden. Die erste Voraussetzung ist, dass man Abfindungen nur auszahlen muss, wenn der Arbeitnehmer dem Kündigungsschutz nach Kündigungsschutzgesetz unterliegt. Dies ist der Fall, wenn:

  1. der Arbeitnehmer länger als 6 Monate im Betrieb beschäftigt ist
  2. der Betrieb mehr als fünf Vollzeitarbeiter beschäftigt
  3. zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ein unbefristeter Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde

Höhe der Abfindung

Die Höhe der Abfindung sollte angemessen sein. Das heißt Sie sollte sich mindestens die Höhe der Hälfte eines monatlichen Bruttogehalts aufweisen. Grundsätzlich gilt dies aber nur als Orientierungsrichtlinie. Außerdem hängt die Höhe der Summe davon ab, ob die ausgesprochene Kündigung von dem Arbeitgeber wirksam ist oder nicht.

Außerdem steht einem Arbeitnehmer nach Kündigung eine Entschädigung zu, wenn die Kündigung nicht rechtmäßig oder betriebsbedingt war. Wie hoch die Geldsumme ist, die man nach Kündigung als Abfindung bekommt, ist in erster Linie vom Monatsgehalt abhängig. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit dem Arbeitgeber über die Höhe des Ausgleichs zu verhandeln. Um sich das nötige Wissen und rechtliche Vorteile beim Verhandeln der Entschädigung zu sichern, empfiehlt sich einen Anwalt hinzuzuziehen.

Bewertung:
Bewertungen: 117 Ihre Bewertung: {{rating}}

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.