Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel
Autor Rima Sargsyan
von Rima Sargsyan
14. März 2018

Influencer bewegen zum Handeln

Viele haben bereits das große Potenzial, das im Influencer Marketing steckt, erkannt. Ich werde Dir heute zeigen, wie der ideale Influencer aussieht und wie auch Du ein erfolgreicher Influenzier wirst. Dafür solltest Du zwei Eigenschaften mitbringen: Geduld und langfristiges Denken. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen.

 

Was ist Influencer Marketing?

 

Influencer Marketing ist eine Marketing Strategie. Influencer sind Personen, die über interessante Inhalte und die Vermittlung von Expertenwissen in der Regel eine große Anzahl an Folgern (zumeist in den sozialen Netzwerken) aufweisen. Wegen ihrer hohen Reichweite werden sie von Unternehmen für die Verbreitung von Werbung angefragt. Influencer können Produkte Empfehlen oder Kaufempfehlungen aussprechen. Sie erreichen damit mitunter eine große Wirkung, da ihre Follower Vertrauen in Influenzier haben.   Influencer sind vorrangig auf YouTube, Twitter, Snapchat, Facebook und natürlich Instagram tätig, einige bloggen aber auch auf ihrer eigenen Website. Sie posten regelmäßig interessanten Content, um ihren Folgern ständig neue interessante Inhalte zu bieten. Das ist sehr wichtig, denn ist man inaktiv in den sozialen Netzwerken, dann verliert man auch ganz schnell Follower, beziehungsweise man erreicht die gewünschte Reichweite nicht mehr. Influencer genießen die Aufmerksamkeit und die Anerkennung als Experten in ihrer Community. Die Followers vertrauen und folgen dann ihren Empfehlungen und Meinungen.

 

Influencer Marketing – So läuft es ab

 

1. Recherchieren

Weißt Du schon, wer Deine Zielgruppe ist? Nein? Dann los! Als aller erstes solltest Du dir über Deine eigene Zielgruppe bewusst werden. Du musst wissen, dass nicht jeder Influencer in jedes Unternehmen reinpasst. Betrachte die potentiellen Influencer genau. Wirf ein Auge auf das Publikum.

2.Das Budget planen

Unternehmen sollten sich bewusst machen, dass Influencer Marketing viel kosten kann. Auch die Vorbereitung kann mehrere Monate dauern. Also nicht aufgeben, sondern schön dran bleiben.

3.Die Kampagne

Die gesamte Kampagne und die gesamte Marketing Strategie steht und fällt mit der Auswahl des Influencers. Die Kooperation auf beiden Seiten sollte sichtbar gemacht werden. Der Influencer muss als Werbepartner mit in die Planung einbezogen werden.Außerdem ist es wichtig, dass die Inhalte des Influencers thematisch zu den Produkten Deines Unternehmens passen. Oder würdest du dem Ratschlag eines Foodbloggers vertrauen, wenn er über die neusten Schuhtrends redet?

 

Der ideale Influencer – Meinungsführer

 

Die Bezeichnung Influencer ist das englische Wort für Beeinflusser. Ziel ist es, eine bestimmte Zielgruppe in eine bestimmte Richtung zu lenken. Ein Influencer versucht absichtlich, manchmal auch unabsichtlich ein bestimmtes Produkt zu vermarkten. Ein Influencer sollte sympathisch sein, denn nur so erreicht er eine höhere Reichweite. Seine Follower sollten ihn vertrauen, das ist sehr wichtig.

 

Wie wird man Influencer? Der Weg zum Erfolg…

 

Ganz so einfach ist es allerdings nicht…
Es muss viel Leidenschaft dahinterstecken. Sei es die Modebegeisterung, eine ausgewogene Ernährung oder die Reise um die Welt. Teile deine Leidenschaft mit Deinen Followern. Wichtig ist es, dass Du weißt was Du mit Deinem Kanal erreichen möchtest. Teste kostenlose Produkte und teile sie mit Deinen Follower. Mit viel Erfolg kannst Du sogar einen eigenen Mode-Trend etablieren. Sei aktiv. Deine Follower wollen wissen, was Du in Deiner Freizeit machst und was dich beschäftigt, denn so erzeugst Du Nähe. Und das Wichtigste ist: Immer authentisch bleiben!

 

 

Influencer bewegen zum Handeln

 

 

Die Kontaktaufnahme

 

Eine Liste von mir mit Do´s und Dont‘s

Do’s:

  • Sprich die Influencer an
  • Erkläre den Influencer, wieso er zum Kanal passt und was Du dir von ihm vorstellst
  • Mache den Influencer deutlich, warum er unbedingt für Dein Unternehmen arbeiten soll
  • Die gewünschte Zusammenarbeit mit dem Influencer nach außen kenntlich machen

 

Don´ts:

  • Keine nützlichen und relevanten Informationen liefern gegenüber den Influencer
  • Der Influencer möchte fair bezahlt werden, gehe bitte nicht davon aus, dass die Influencer umsonst arbeiten
  • Keine Kooperation aufzwingen! Ganz viel Geduld ist hier angesagt

 

Das Ziel des Influencer Marketings

 

Ziel ist es, dass die Influencer die Marke erlebbar machen und den Markencharakter prägen. Influencer müssen als Multiplikatoren fungieren und ihre Follower auf ein bestimmtes Produkt hinweisen. Die Werbebotschaft muss bei der Zielgruppe ankommen. Dementsprechend muss auch die Markenbekanntheit rasant verbreitet werden.

 

Produktwahrnehmung über Social Media – Ein Überblick

 

Influencer bewegen zum Handeln

 

Warum ist Influencer Marketing wichtig für die Unternehmenskommunikation?

 

Wie Du schon bestimmt weißt, funktionieren die Klassischen Werbebotschaften längst nicht mehr. Es hat sich herausgestellt, dass die meisten Menschen, beziehungsweise Konsumenten in diesem Fall auf die Empfehlungen anderer Menschen vertrauen, selbst wenn sie diese nicht kennen. Sogar die Online-Bewertungen haben einen größeren Einfluss auf Kunden als die Aussagen vom Unternehmen selbst. Da fehlt ganz einfach das Vertrauen.

 

Welche Vorteile bietet Influencer Marketing?

 

Unternehmen versuchen die Distanz zu ihren Kunden mithilfe der Influencer zu überbrücken. Influencer werden anders betrachtet und haben bessere Chancen mit den Konsumenten ins Gespräch zu kommen. Bei Unternehmen hingegen wird die Informationsvermittlung direkt als Werbung aufgefasst, weswegen ihr weniger Vertrauen geschenkt wird. Unternehmer versuchen durch Influencer die Zielgruppe anzusprechen. Durch Influencer erzielen für Unternehmen eine enorm hohe Reichweite und tragen häufig auch nachhaltig zum Branding bei. Grund dafür sind die hohen Follower Zahlen von Influencern.

 

Welche Nachteile hat Influencer Marketing? Die Chancen & Risiken sollten immer abgewogen werden

 

Unternehmer tun sich immer schwer bei der Auswahl des Influencers. Es ist sehr wichtig, dass die Influencer genau ausgewählt werden. Der falsche Influencer wird keine Erfolge mit sich bringen. Die Botschaften müssen richtig vermittelt werden. Aufgepasst! Die Zusammenarbeit mit Influencern sollte gut und transparent verlaufen, sonst kann sich die Meinungsführung des Influencers gegen das Unternehmen richten. Die Chemie zwischen Influencer und dem Unternehmen muss passen.

 

Einsatzfelder von Influencer Marketing

 

Produkteinführung.

Die Produkteinführung, der Influencer braucht relevante Informationen. Wann ist das Produkt da, wie hoch ist der Preis und ab wann darf der Influencer das Produkt werben? All das muss deutlich für den Influencer sein. Unternehmen wollen, dass die Kommunikation zwischen der Zielgruppe und dem Influencer authentisch ist.

 

Markenbekanntheit.

Die Steigerung von Markenbekanntheit. Influencer haben einen besonderen Einfluss auf ihre Follower.  Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Versetze Dich einfach mal in die Lage eines Influencers. Du bekommst Schuhe zur Verfügung gestellt. Die Schuhe sollst Du nun auf Deinem Kanal vorstellen. Obwohl man mittlerweile kennzeichnen muss, wenn es sich um Inhalte zu Werbezwecken handelt, solltest Du so natürlich wie möglich wirken. Du ziehst dir die Sport Schuhe von Nike an und gehst raus eine Runde joggen und dabei wirst Du von jemanden aufgenommen, um später das Video auf Instagram, etc. hochzuladen. Denk Dir nun passenden Content aus. Beispiel – Hallo Ihr Lieben, da so viele mich angeschrieben haben und wissen wollten, woher ich die Schuhe habe, wollte ich nun kurz ein Feedback hinterlassen und Euch mal den Link geben: www.denlinkangeben.de. Dann ein knackiges Feedback, wie: „Für das Frühjahr Sommer Kollektion legt Nike verschiedene schöne Running-Designs neu auf. Und ich bin sehr zufrieden, da die Schuhe sehr bequem sind und ich liebe das Design.“

 

Produkttests und Produktbewertungen.

Produkttests und Produktbewertungen, ein Produkttest soll den Leser Mehrheit bieten. Videos und ausführliche Artikel mit Fotos zur Veranschaulichung sind eine tolle Sache. Suche jemanden aus, der sich mit deinen Produkten gut auseinandersetzen kann und bereits einige Erfahrungen in Deiner Branche vorweisen kann. Wichtig: Je mehr Einfluss Influencer haben, desto mehr Wert wird auch dem Produkt zugeschrieben.

 

So viel verdienen Influencer wirklich mit einem einzigen Post

 

Wieviel ein Blogger verdient, kommt zum einen auf den Umfang der Zusammenarbeit an, die Bekanntheit des Unternehmens, für das er wirbt und auch seine Reichweite. Daher kann man nur schwer eine allgemeine Aussage über den Verdienst von Influencern machen. Ich habe ein gutes Beispiel für Dich: Caroline Daur, eine deutsche Bloggerin mit über 1,3 Millionen Followern. Ihr jährliches Einkommen wird auf eine Million Euro geschätzt. Allerdings zählt sie auch zu den bekanntesten deutschen Bloggern/Influencern. Der Weg dahin ist oft hart und steinig und nicht jeder schafft es sich von der Konkurrenz abzuheben und erfolgreicher Influencer zu werden, denn das erfordert harte Arbeit und auch ein Fünkchen Glück.

 

 

Fazit

 

Mit der Zeit werden immer mehr Unternehmen das große Potenzial von Influencer Marketing erkennen und ihre Marke und Produkte Influencern anvertrauen. Mit Hilfe von Influencern kann nachhaltig die Reichweite gesteigert werden. influenzier können außerdem entscheidend zu einem positiven Branding beitragen.

 

 

 

 

 

 

 

Bewertung:
Bewertungen: 7 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre unverbindliche & kostenlose Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Britta Schwab
Britta Schwab

Gründerin & Marketingrockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.