Facebook Gewinnspiele – Was du beachten solltest und wie du sie benutzen kannst

Facebook Gewinnspiele – Was du beachten solltest und wie du sie benutzen kannst

Facebook Gewinnspiele – Was du beachten solltest und wie du sie benutzen kannst

Hallo liebe Leser,

Heute geht es um das Thema Facebook Gewinnspiele. Ein mittlerweile sehr verbreitetes Thema, welches auch von vielen Unternehmen genutzt wird. Der Einsatz von Gewinnspielen kann dir dabei helfen in verschiedenen Bereichen kurz- und langfristige Ziele zu verfolgen. Jedoch gibt es nicht wenige Beispiele, bei denen Gewinnspiele zwar starke Ergebnisse liefern, aber keine langfristigen Wert für das Unternehmen haben. Je nach Einsatz für den Gewinn kann es daher ein sehr teures Instrument im Social Media Marketing werden. Ich werde dir heute zeigen, wie du deine Gewinnspiele gewinnbringend und vor Allem rechtssicher aufbaust. Es gibt nämlich auch von Seiten Facebooks einige Richtlinien die hierbei beachtet werden sollten.

Wozu werden  Facebook Gewinnspiele in der Regel genutzt ? 

 

Wie sich anhand der vielen Gewinnspiele auf Facebook zeigt, ist das Ziel von Gewinnspielen oft identisch. Unternehmen erhoffen sich durch diverse Gewinnspiele eine enorme Reichweite und einen Aufbau ihrer eigenen Facebook-Fanpage. Das ist im ersten Moment natürlich eine sinnvolle Taktik, da sich der Aufbau durch Gewinnspiele oft vereinfachen lässt. Dadurch ist klar, wir als Unternehmer veranstalten natürlich keine Gewinnspiele, weil wir gerne was zurückgeben wollen. So wird es natürlich oft suggeriert, aber das ist in der Welt des Marketings natürlich normal. Wie schon erwähnt geht es meistens um die Bekanntmachung einer Marke, Aufbau von Fans oder Reichweite in sozialen Medien oder auch speziellen Zielen, wie der Erhöhung des Traffics der eigenen Website. Je nachdem, wie das Gewinnspiel aufgebaut ist.

Das typische Facebook Gewinnspiel 

 

Schauen wir uns zunächst doch einmal an, wie Gewinnspiele normalerweise auf Facebook aussehen. Dies gilt jetzt natürlich nicht für alle Firmen, aber mir fällt es doch immer wieder auf! Die meisten Gewinnspiele sind vom eigentlich Sinn der Seite weit entfernt. Bauunternehmen verlosen 2x2 Tickets für ein Fußballspiel der Bundesliga und dafür müssen die Faceboo-Nutzer die Facebook-Seite liken und den Beitrag teilen.

Dieses Szenario lässt sich auf viele größere und kleinere Firmen übertragen. Im Falle solcher Gewinnspiele gibt es die folgenden Fehler:

  1. Inhaltsentfremdung
  2. Verstoß gegen Facebook-Richtlinien
  3. Wenig Nachhaltigkeit

Inhaltsemtfremdung 

 

Die Problematik solcher Gewinnspiele ist einfach. Firmen, vor Allem diese die in spezifischen Branchen agieren, versuchen mit Themen an die breite Masse zu punkten. So funktioniert zielorientiertes Social Media Marketing leider nicht. Ich kenne auch die Artikel, über klassische städtische B2B Firmen, die es geschafft haben, über 70.000 Facebook-Fans zu generieren. Schöne Artikel, aber wie sehr beeinflusst das den Erfolg des Unternehmens? Die Fußballinteressierten, die am Gewinnspiel teilgenommen haben, weil sie an den Fußballkarten interessiert waren, haben bestimmt keinen Bezug zum Unternehmen um das es eigentlich ging.

Verstoß gegen die Facebook-Richtlinien

 

Je nachdem, wie ein Gewinnspiel aufgebaut ist, verstößt es gegen die Richtlinien von Facebook und kann im schlimmsten Fall zu einer Klage führen. Weiterhin sollten viele Dinge beachtet werden, damit dein Gewinnspiel nicht nur von den Facebook-Richtlinien her sicher ist, sondern auch so aufgebaut sein, dass du nach der Bekanntgabe keine Ansprüche von Teilnehmern hast, die nicht gewonnen haben. Es wäre für dich weniger optimal, wenn es durch wenig Recherche deinerseits dazu kommen sollte. Welche Richtlinien du beachten solltest, wie du dein Gewinnspiel am besten aufbaust und worauf du achten solltest, behandeln wir in einem weiteren Kapitel weiter unten in diesem Artikel.

Nachhaltigkeit 

 

Dieser ist eigentlich der wichtigste der drei genannten Punkte. Dass dein Unternehmen durch die Nichteinhaltung der Richtlinien abgemahnt wird, ist eher selten der Fall, aber du solltest es trotzdem nicht darauf anlegen. Dass der Inhalt des Gewinnspiels nicht unbedingt mit deinem Unternehmen oder Branche in direkter Verbindung steht, ist eigentlich auch nicht das größte Problem. Je nachdem wie du das Gewinnspiel aufbaust, kann es trotzdem noch erfolgreich werden.

Kommen wir also zum wichtigen Punkt. Was hast DU / DEIN Unternehmen von solchen Gewinnspielen? Ich sage es dir, nichts! Teilweise hast du danach sogar nur noch mehr Probleme als du es vorher schon hattest. Sagen wir mal dein Unternehmen bewegt sich in einer Branche, die nicht gerade Massenprodukte wie Modehersteller oder Nahrungsmittelanbieter an die Konsumenten bringen wollen. Also generell Marken, die nicht nur durch Ihren Namen und deren Größe leben, sondern vor Allem von ihrer Qualifikation. Diese Unternehmen haben es im Bereich Social Media eh schon etwas schwieriger. Als Hersteller von Protein-Shakes oder einer „coolen“ neuen Jugend-Mode-Marke ist es da schon wesentlich einfacher. Oder auch im Bereich Sport ist es wesentlich einfacher. Das Problem an solchen Gewinnspielen ist, dass deine neuen Fans, die du gewinnen wirst, einfach keine Fans sind. Sie haben keinen Bezug zu deinen Produkten, zu deinen Dienstleistungen oder deiner Branche. Sie werden nie wirklich aktiv mit dir interagieren und dann hast du das heutzutage leider typische Bild auf Facebook. Ein Unternehmen mit 100.000 Fans postet Content und bekommt 3 Likes. Das ist nicht nur ineffizient, sondern mittlerweile einfach nur noch peinlich. Oft wurden einfach Fans gekauft oder durch sinnfreien Gewinnspiele generiert, nie qualifiziert und vor allem nicht richtig betreut.

Es ist sogar besser die Likes zu kaufen, als inaktive Fans durch Gewinnspiele zu generieren. Warum? Nehmen wir an, du möchtest später Produkte oder was auch immer in deiner Zielgruppe, also deinen Facebook-Fans selbst bewerben. Jeder der versteht, wie sich die Preise für Facebook-Werbung zusammen setzen, wird es jetzt schon wissen. Im Endeffekt richtet sich der Preis nach der Interaktionsrate mit der beworbenen Zielgruppe. Das heißt, dass wenn niemand auf deine Anzeigen reagiert, sie für dich extrem teuer werden. Die ganze „Fans“, die wegen diverser Fußballkarten auf deiner Seite waren, werden sich nie für deine normale Dienstleitung oder deine Produkte aus der Baubranche interessieren (Im Normalfall). Die gekauften Fans sind wenigstens nicht online und bekommen deine Anzeigen ausgestrahlt, somit verfälschen oder erhöhen sie deine Klickpreise auch nicht.

Wie schon bereits erwähnt, sind deine Follower absolut inaktiv und dein Profil wird immer weniger echt und gut aussehen. Dein Profil gefällt vielen Leuten, aber niemand ist aktiv. Sieht natürlich immer super aus. Sehe ich auf Facebook und anderen Social Media Kanälen leider viel zu häufig. Manchmal liegt es aber auch am unfassbar schlechtem Content, siehe dazu zum Beispiel Nivea.

Weiterhin schätzen die Algorithmen von sozialen Netzwerken auch die Abhängigkeit von Followern zu Interaktionen, um eine Facebook-Seite in Ihrer Qualität einzustufen. Da schneiden solchen Seiten natürlich dementsprechend schlecht ab. Neben den genannten negativen Effekten, können sich diese ganzen inaktiven Follower noch auf viele andere Bereich ausweiten. Weiterhin. Worin besteht der Mehrwert für euer oder dein Unternehmen? Wir haben jetzt ganz viele Facebook-Fans. Die Umsätze sind dadurch nicht wirklich gestiegen, zumindest spätestens, wenn man die Kosten für die ganzen Gewinnspiele berücksichtigt (Wert des Gewinns + Arbeitszeit der Mitarbeiter oder Agentur). Die ganzen Aktionen werden einfach nicht Nachhaltig sein. Hinzukommt, dass eh nicht jeder Fan deine Beiträge auf Facebook sieht, da Unternehmen für die komplette Fanreichweite immer Werbebudget bezahlen müssen. Dann sehen dir wirklichen Fans ohne Investment deine Inhalte nichtmal mehr.

Was solltest du bei Facebook Gewinnspielen beachten?

 

Facebook selbst hat für Gewinnspiele Richtlinien festgelegt. Es lohnt sich, diese einfach auch mal durchzuschauen. Die kompletten Richtlinien findest du hier

Grundlagen

 

  • Bezeichnung oder Name des Veranstalters eines Gewinnspiels
  • Die Teilnahmebedingungen (falls diese vorhanden sind)
  • Beginn und Ende des Gewinnspiels
  • Genaue Beschreibung des zu gewonnenen Wertes (+ eventueller Zusatzkosten)
  • Bekanntgabe der Auslosung/der Gewinner
  • Regen, nach denen ein Gewinner schließlich ermittelt wird (Auslosung oder eine Jury)
  • Die Art und Weise der Gewinnausschüttung (Versand, Abholung o.ä.)
  • Datenschutzhinweise

 

Spezifikation innerhalb von Facebook

 

Was viele Unternehmen anscheinend nicht Wissen ist, dass die Art und Weise der Teilnahme nicht willkürlich gewählt sein darf. Vor Allem verbietet Facebook hier Optionen, die den Teilnehmer dazu zwingen, Inhalte der Unternehmen mit ihrem Profil zu verbinden oder durch ihr Profil zu teilen. Somit möchte Facebook die Privatsphäre der User schützen. Im folgenden habe ich mal aufgelistet, was laut Facebook selbst innerhalb der eigenen Richtlinien erlaubt ist.

So sollten gute Facebook Gewinnspiele aufgebaut sein

 

Natürlich kommt ein Gewinnspiel mit eigenen Produkten, gerade bei geringerem Bekanntheitsgrad nicht die Reichweite wie Gewinnspiele dieser Art. Aber es geht nicht immer um die Reichweite, auch wenn bei sozialen Medien alle davon sprechen. Es geht auch darum, welche Effekte die Reichweite hat und wie passend zur Zielgruppe ist. 1 Millionen erreichte Menschen, die keinen Bezug zu seiner Seite haben sind im Vergleich zu 1000 Menschen, von denen 90% an deinen Angeboten interessiert sind, nichts wert. Versuche das Gewinnspiel mit deiner Fanbase zu teilen und später in der Bewerbung deines Posts, genau diese Zielgruppe wieder zu erreichen. Das ist natürlich mit mehr Arbeit verbunden, als einfach zwei Fußballkarten zu kaufen und zu verlosen. Aber im Endeffekt wirst du langfristig mehr davon haben.

Hier sehen wir ein Gewinnspiel eines unserer Kunden. Zu allererst machen dir darauf aufmerksam, dass es sich um ein Gewinnspiel handelt. Ist ja logisch. Es ist in diesem Beitrag unser Mittel zur Schaffung von Aufmerksamkeit. Direkt danach sprechen wir den eigentlichen Gewinn an, denn die User wollen natürlich sofort wissen, was man gewinnen kann und ob es sich für sie lohnt.  Im nächsten Schritt folgen die Teilnahmebedingungen. Hier ist ein Knackpunkt bei vielen Gewinnspielen, die ich auf Facebook sehe. Natürlich möchte das werbende Unternehmen maximale Aufmerksamkeit oder sehr viele Likes für die Page durch ein Gewinnspiel erzielen. Im Vordergrund für das Unternehmen steht natürlich das Ergebnis des Gewinnspiels und nicht die eigentliche Verlosung unter bestehenden und potentiellen Fans. Jedoch solltest du hier ein beachten. Ist die Hürde zu groß, sprich die Bedingungen der Teilnahme stehen in keiner oder schlechter Relation zum eigentlichen Gewinn, so wird die Interaktionsrate dementsprechend niedrig sein. Erwartest du als Bedingungen viel von deiner Zielgruppe, dann muss in den Augen deiner Zielgruppe der Gewinn auch demenstprechened interessant sein.

Hier geht es nicht nur um den reinen Wert der Ware oder der Dienstleistung, sondern vor Allem darum, wie die User das Ganze einschätzen. Hier wird es wieder schwer zu pauschalisieren, aber in der Regel sollte klar sein, dass Nutzer keine 3 aufwendigen Aktionen durchführen, wenn es um einen Gewinn von 3€ oder so geht. Wir haben für einen Kunden uns somit für folgende Taktik entschieden. Der Einstieg, um erstmal am Gewinnspiel teilzunehmen, ist sehr einfach. Dadurch erhoffen wir uns hohe Interaktionsraten für das Gewinnspiel. Dies begünstigt Klickpreise und Wirkung auf andere potentielle Interessenten. Weiterhin nehmen die User erstmal Teil, was im ersten Schritt auch das eigentliche Ziel sein sollte. Im nächsten Schritt ermöglichen wir den Teilnehmern durch weitere Aktionen eine höhere Gewinnchance zu erhalten. Dadurch zwingen wir den User nicht zu zu viel, um mitzumachen. Weiterhin umgehen wir damit die Richtlinien von Facebook, indem wir diese Maßnahmen als optional und nicht zwingend notwendig zur Teilnahme am Gewinnspiel machen. Die Idee dahinter ist, dass die Leute auch bereit sind mehr zu machen, wenn sie eh schon einmal teilnehmen. Und es funktioniert.

Maximale Interaktionsraten für Facebook Gewinnspiele bekommen 

 

Je nach Branche kann der Begriff, „maximale Interaktionsraten“ unterschiedlich definiert werden. Zum Beispiel ist die maximale Rate bei Massenprodukte eine andere als bei spezifischen Baufirmen im B2B Sektor. Hierbei solltest du vor Allem Punkte der Nachhaltigkeit im oberen Teil des Artikels beachten. Wenn dein Gewinnspiel wirklich zielgruppenspezifisch zünden soll, dann muss der Gewinn auch dementsprechend aussehen. Am besten wählst du einen zielgruppenspezifischen Gewinn, der eine gewisse Rarität besitzt. Es geht im Endeffekt nichtmal um den Preis. Diesen Beitrag musst du natürlich je nach eigener Reichweite noch bewerben, um eine Menge Personen zu erreichen. Sind die Hürden gut gewählt, der Gewinn passend und deine Anzeigen sind professionell und richtig eingestellt, kann es mit der vielleicht viralen Reichweite auch schon losgehen. Alles zum Thema richtige Werbeanzeigen findest du in vielen weiteren Artikeln von mir auf diesem Blog.

Fazit

 

Ich hoffe, ich konnte dir das Thema Facebook-Gewinnspiele etwas näher bringen. Auch hier geht es wie in vielen Bereichen des Marketings um eine Vielzahl von Faktoren. Wir können festhalten, dass nur eine riesige Reichweite bei daraus resultierenden inaktiven Fans keine Nachhaltigkeit besitzt und du auf einige Eckpunkte achten solltest um zum einen rechtssicher und erfolgreich mit Gewinnspielen auf Facebook unterwegs zu sein. Bis zum nächsten Artikel und bis dahin viel Spaß beim Facebook-Marketing.

About The Author

Britta Schwab

Hallo, ich bin Britta, Gründerin von Pixelwerker. Ich liebe das Internet, Onlinemarketing und viel grünen Tee. Mich begeistert Webdesign, SEO und ich liebe unsere Werbeagentur in Kassel!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

werbeagentur-kassel-webdesign-responsive

Immer Up-To-Date bleiben!

Nichts mehr verpassen und kostenlos informiert bleiben? Dann trag dich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren dich, wenn es Neuigkeiten gibt!

 

Und keine Sorge: Du bekommst keine Werbung. Wir hassen Spam genauso sehr wie du. Ehrenwort!

Erfolgreich eingetragen!