Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Den richtigen Werbefotografen finden – Tipps und Hintergründe

In vielen Lebensbereichen begegnen Menschen die Arbeiten von Werbefotografien. Immerhin handelt es sich dabei um ein facettenreiches Fachgebiet, das sich in den letzten Jahren allerdings gewandelt hat. Während man früher Werbefotografie vorwiegend auf Printmedien fand, ist sie heute im digitalen Zeitalter angekommen. Deshalb ist die Arbeit von einem Werbefotograf essentiell. In Internetauftr...

Autor Franziska Specht
von Franziska Specht
19. August 2019

In vielen Lebensbereichen begegnen Menschen die Arbeiten von Werbefotografien. Immerhin handelt es sich dabei um ein facettenreiches Fachgebiet, das sich in den letzten Jahren allerdings gewandelt hat. Während man früher Werbefotografie vorwiegend auf Printmedien fand, ist sie heute im digitalen Zeitalter angekommen. Deshalb ist die Arbeit von einem Werbefotograf essentiell.

In Internetauftritten von vielen Firmen und Onlineshops unterstreichen sie die Aussage von Texten und Beschreibungen. Mit aussagekräftigen Bildern unterstützen sie die Botschaft, die jede Firma ihren Kunden vermitteln möchte. Oft machen genau sie den Unterschied, ob sich jemand für den Kauf in einem bestimmten Geschäft entscheidet oder lieber anderswo bestellt.

Daher es für jede Firma so wichtig, sich bei der Suche nach einem Werbefotografen Zeit zu nehmen und ihr Vertrauen den Profis der Branche zu schenken.

Welche Bereiche der Werbefotografie es gibt

Bei Werbefotografie handelt es sich um ein weitreichendes Fachgebiet, das sich in den letzten Jahrzehnten sogar noch vergrößert hat. Dank Internet und sozialen Netzwerken brauchen Unternehmen nämlich nicht nur für ihre Printmedien, sondern auch für den Auftritt in der virtuellen Welt aussagekräftige Fotos.

Umfangreich ist das Leistungsspektrum auch, weil Werbefotografie in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt.

Hier einige Beispiele, wo Werke von Werbefotografen zu finden sind:

  • In Flugblättern: Jede Woche flattern Postwurfsendungen großer Supermärkte, Bauhäuser, Drogerien und vieler weiterer Geschäfte ins Haus. Sie sind voll von Fotos, die Aufmerksamkeit erregen und gleichzeitig informieren sollen
  • Plakate an den Straßen sagen mit einem einzigen Bild viel aus
  • Auch in Produktbroschüren sind Fotos von Werbefotografen zu finden
  • In vielen Magazinen und Zeitungen findet man Anzeigen, die von Profis erstellt wurden
  • Homepages werden ebenfalls mit Fotos erweitert, um den Kunden und Interessenten einen möglichst genauen Einblick in das Unternehmen zu geben

Werbefotografen sind also in vielen verschiedenen Bereichen tätig. Jedoch sind sie nicht nur in der Produktfotografie tätig, vielmehr erstellen Sie auch im Dienstleistungssektor aussagekräftige Fotos. In den letzten Jahren wird es immer beliebter, Speisen und Getränke in Szene zu setzen. Hierbei kommt es vorallem auf die Qualität der Kamera sowie das Licht an. Denn die Belichtung und natürlich das spätere Bearbeiten von beispielsweise Speisen und Getränken kann einen maßgeblichen Unterschied mit sich bringen.

Dabei wird die Foodfotografie aktiv. Schon seit langem haben sich außerdem Modefotografen am Markt etabliert, die bei Shootings Modells und die neusten Modelle von Designern stilgerecht ablichten.

Hilfe bei der Suche nach einem Werbefotograf

Es gibt einige Fotografen, die sich auf Werbefotografie spezialisiert haben. Ein Beispiel für ein Unternehmen, das ausgezeichneten Service bietet ist Esau Fotografie. Da es das Studio schon seit mehr als 10 Jahren gibt, blickt es auf eine lange Erfahrung zurück.

Gerade bei Werbefotografie ist die Zusammenarbeit zwischen Profis und Kunden besonders wichtig. Immerhin stehen hinter jedem Produkt und jeder Dienstleistung eine Idee und ein Mehrwert, den man anhand aussagekräftiger Bilder transparent machen möchte.

Bei der Wahl eines Werbefotografen nehmen sich Unternehmen am besten Zeit. Immerhin möchte man im besten Fall eine längere Zusammenarbeit aufbauen. Vertrauen ist ein besonders wichtiges Thema zwischen Auftraggeber und Fotograf.

Zunächst einmal erfolgt bei guten Werbefotografen ein genaues Aufklärungsgespräch, welches sich mit den Unternehmenszielen und dem Zweck der Werbekampagne befasst. Außerdem geht es darum, die Location kennenzulernen wo das Shooting stattfindet. Werden die Produkte nicht im Studio abgelichtet, muss sich der Fotograf auf die Lichtverhältnisse und viele weitere Gegebenheiten vor Ort erst einstellen.

Die meisten professionellen Werbefotografen betreiben eine aussagekräftige Website. Darauf finden Interessenten viele wichtige Informationen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich in Portfolios mit den bisherigen Arbeiten des Unternehmens vertraut zu machen. Jeder Fotograf hat seinen eigenen Stil. Wichtig ist, dass dieser auch zum Unternehmen passt. Daher ist nicht nur der Prei entscheidend, sondern auch die Gesprächsbasis und der Stil des Fotografen.

Produkte und Dienstleistungen richtig in Szene setzen

Hinter jedem Werbefoto steckt eine Idee, die man dem Kunden mit einem oder mehreren Produkten erklären möchte. Nicht umsonst gilt das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“. Doch damit mit Hilfe der Werbefotografie die Message, die ein Unternehmen transportieren möchte, auch mit seiner Arbeit erfasst, muss ein reger Austausch zwischen dem Profi und dem Kunden erfolgen.

Nur so kann gewährleistet werden, dass es keine Missverständnisse gibt und beide Seiten nach Beendigung des Shootings zufrieden sind.

In der Regel haben Unternehmen eine bestimmte Vorstellung davon, wie ein Produkt fotografiert werden oder eine Dienstleistung mit Bildern dargestellt werden soll. Großkonzerne beschäftigen Marketingteams, die sich auch mit diesem Thema auseinandersetzen.

Doch auch Kleinbetriebe nutzen den Service von Werbefotografen, um ihre Firma vorzustellen. Wer noch keine Erfahrung mit der Erstellung von Werbefotografien und Kampagnen hat, findet bei den Fotografen kompetente Ansprechpartner. Sie haben zum Großteil schon unzählige Aufträge abgewickelt und beraten gerne bei der Umsetzung. Ein Punkt ist besonders wichtig: Die Werbekampagne samt den Fotos muss zum Image des Unternehmens passen.

Meistens werden Printmedien wie Flyer oder Flugblätter im selben Stil wie die Homepage und der sonstige Auftritt einer Firma erstellt. Natürlich darf auf Werbeprospekten und ähnlichem das Logo nicht fehlen. Es sorgt dafür, dass der Kunde auf einen Blick erkennt welche Firma hinter dem Produkt oder der Dienstleistung steckt.

Bewertung:
Bewertungen: 187 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Britta Schwab
Britta Schwab

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.