Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel

Das Homeoffice richtig einrichten

Wenn Du im Homeoffice arbeitest, solltest Du eine perfekte Ausstattung besitzen, sodass Du auch über einen längeren Zeitraum konzentriert arbeiten kannst. Viele Unternehmen bieten mittlerweile das Arbeiten aus dem Homeoffice an. Wenn auch Du von zuhause arbeitest oder es in Zukunft vorhast, solltest Du bei der Wahl der Ausstattung auf einige Aspekte achten. Am Arbeitsplatz wirst Du sehr viel...

Autor Tobias Sökefeld
von Tobias Sökefeld
21. Dezember 2021

Wenn Du im Homeoffice arbeitest, solltest Du eine perfekte Ausstattung besitzen, sodass Du auch über einen längeren Zeitraum konzentriert arbeiten kannst.

Viele Unternehmen bieten mittlerweile das Arbeiten aus dem Homeoffice an. Wenn auch Du von zuhause arbeitest oder es in Zukunft vorhast, solltest Du bei der Wahl der Ausstattung auf einige Aspekte achten. Am Arbeitsplatz wirst Du sehr viel Zeit verbringen, daher sollte er nicht nur schön aussehen, sondern auch gesund und ergonomisch sein.

Der richtige Ort des Homeoffice

Die Platzwahl gehört zwar nicht direkt zur Ausstattung, ist jedoch nicht weniger wichtig. Du solltest im Idealfall ein eigenes Arbeitszimmer nutzen, in dem keine Ablenkungen sind, sodass Du möglichst effektiv arbeiten kannst. Wenn kein eigener Raum zur Verfügung steht, solltest Du Dir eine möglichst ruhige und ungestörte Ecke zum Arbeiten suchen. Das Arbeiten im Schlafzimmer oder am Esstisch ist nicht zu empfehlen.

Der richtige Schreibtisch

Grundlage des Arbeitsplatzes ist der Schreibtisch. Dieser sollte groß genug sein, damit Du auch bei mehreren Materialien, die Du auf dem Schreibtisch benutzt, einen guten Überblick bewahren kannst. Arbeitest Du ausschließlich digital, z. B. an einem PC, reicht eventuell auch ein kleinerer Schreibtisch aus. Viel wichtiger als die Größe ist allerdings die richtige Höhe. Stundenlanges Sitzen ist nicht nur für den Körper schädlich, sondern macht auch müde. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch sorgt hier für Abhilfe. Solch ein höhenverstellbarer Schreibtisch kann entweder in Sitzhöhe mit einem Stuhl genutzt werden oder so hochgefahren werden, dass Du im Stehen arbeiten kannst. Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas unbequem, doch ist nach einer längeren Sitzphase sehr entspannend und kann zudem die Produktivität fördern. Am besten wechselst Du je nach Bedarf immer mal wieder zwischen dem Stehen und Sitzen.

Siehe auch
Kleingewerbe anmelden - Voraussetzung, Nutzen und korrekte Buchhaltung

Ein ergonomischer Bürostuhl für eine gesunde Sitzposition

Ebenfalls sehr wichtig ist der richtige Bürostuhl. Dieser sollte in erster Linie vor allem bequem und ergonomisch sein. Damit Du beim Sitzen optimal unterstützt wirst, sollte die Rückenlehne ca. bis zu den Schulterblättern reichen. Zudem muss der Bürostuhl so eingestellt werden können, dass sich sowohl Deine Knie als auch Deine Ellbogen in einem 90° Winkel befinden. Bei der Verwendung eines höhenverstellbaren Schreibtisches kannst Du dafür auch die Höhe des Schreibtisches etwas anpassen.

Genügend Licht am Arbeitsplatz

Dein Arbeitsplatz im Homeoffice sollte zu jeder Tageszeit perfekt ausgeleuchtet sein. Tageslicht ist immer das beste Licht und sollte, wenn möglich, genutzt werden. Wenn das Sonnenlicht allerdings blendet, sollte eine Verdunklung zum Einsatz kommen, da sich kein Licht im Monitor spiegeln sollte. Falls es draußen schon dunkel ist oder baulich bedingt kein Tageslicht zum Arbeitsplatz gelangen kann, muss der Arbeitsplatz mit Lampen beleuchtet werden. Hierfür empfiehlt es sich, den gesamten Raum bereits sehr hell auszuleuchten und direkt am Schreibtisch eine weitere Beleuchtung zu haben. Die Lichtintensität sollte im Arbeitsraum bei mindestens 300 Lumen pro Quadratmeter liegen. Wie viel Lumen eine Lampe hat, findest Du entweder auf der Verpackung oder auf der Lampe selbst.

Die richtige Ausstattung

Für eine effiziente Arbeit wird die passende PC Hardware sowie Software benötigt. Nur mit ausreichend leistungsstarken Geräten und Programmen kann das volle Potenzial ausgeschöpft werden. Informiere Dich also vor dem Kauf, ob der Rechner, Bildschirm und die darin enthaltene Hardware Deinen Ansprüchen gerecht werden.

Siehe auch
Open-Space-Büro – So sollte man die kreative Gestaltung von Großraumbüros umsetzen

Die Einrichtung des Homeoffice

Auch wenn Du Dich an Deinem Arbeitsplatz wohlfühlen solltest, sollte dieser so minimalistisch und aufgeräumt wie möglich sein. Jede potenzielle Ablenkung kann Dich vom Arbeiten abhalten und sorgt dafür, dass Du die Arbeitszeit nicht optimal nutzt. Folglich musst Du länger arbeiten und hast weniger freie Zeit zur Verfügung.

Weitere Tipps für einen gesunden Arbeitsplatz

Ein häufig auftretender Fehler ist das Vernachlässigen des Trinkens während der Arbeit. Daher solltest Du direkt an Deinem Arbeitsplatz eine große Flasche mit Wasser platzieren, die Du bis zu einem gewissen Zeitpunkt ausgetrunken haben musst. So kannst Du sicherstellen, dass Du immer genug trinkst. Auch das Einhalten von Pausen ist im Home Office sehr wichtig. Am besten legst Du bereits morgens fest, was Du erreichen willst und wann Du Pausen machst.

Fazit

Im Home Office hast Du viele Freiheiten, musst Dich allerdings auch um die richtige Ausstattung kümmern. Besonders wichtig ist hierbei die richtige Wahl des Schreibtisches und des Bürostuhles. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ermöglicht Dir eine abwechslungsreichere Arbeitsposition und sorgt für mehr Produktivität. Auch die richtige Platzwahl und eine passende Beleuchtung sind Aspekte, die Du beim Einrichten Deines Arbeitsplatzes beachten solltest. Berücksichtigst Du zudem noch eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung und genügend Pausen, wirst Du im Homeoffice sehr angenehm und gesund arbeiten können.

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre
unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Franziska Specht-Guenther
Franziska Specht-Günther

Agenturleitung & Marketing-Rockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.