Pixelwerker - Werbeagentur in Kassel
Autor Luisa Jaskulke
von Luisa Jaskulke
16. April 2018

Content für Kunden erstellen, nicht für Kollegen

Ich habe heute mit einem Geschäftsinhaber gesprochen, der das Content-Marketing in den letzten Jahren konsequent ergriffen hat.

Infolgedessen hat seine Website viel mehr Traffic bekommen.

Immer mehr Lead-Formulare wurden ausgefüllt.

Er wird ständig von anderen in seiner Umgebung kontaktiert, um „sein Gehirn anzuzapfen“ und sein Fachwissen zu nutzen.

Er ist aktiv auf LinkedIn und Social-Kanälen und hat ein hohes Maß an Engagement.

Aber…

Sein Geschäft wächst nicht wirklich.

Er bekommt nicht die „richtigen“ Leads.

Er hat viele Unterhaltungen, die anderen helfen, aber nicht so sehr ihm selbst.

Und das alles ist passiert, weil sein Inhalt ihn zu einem Experten unter seinen Kollegen gemacht hat, aber nicht auf seinem Markt mit tatsächlichen Kunden.

Das Kollege vs Kunde Dilemma

Dies mag manchen überraschend erscheinen, aber es ist tatsächlich ziemlich üblich und eine einfache Falle, in die man laufen kann.

Aber die einfache Tatsache ist diese:

Im Allgemeinen gibt es einen großen Unterschied beim Schreiben für Ihre Branchenkollegen und dem Schreiben (oder Produzieren von Inhalten) für zahlende Kunden in Ihrem Bereich.

Einen sehr großen Unterschied.

In diesem Fall handelt es sich bei diesem Herrn um eine Frage der Buyer-Personas. Weil er sich nie wirklich die Zeit genommen hat, seine Personas zu identifizieren und sie dann mit spezifischen Inhalten anzusprechen, ist er ein „Peer-Leader“ (Kollegen-Führer), aber kein Marktführer geworden.

Mein Punkt mit diesem kleinen Beitrag ist einfach.

Wir alle möchten von unseren Kollegen respektiert und geschätzt werden.

Aber wenn alles gesagt und getan ist, müssen wir die Rechnungen bezahlen.

Und der einzige Weg, dies zu tun, ist, die Augen, Ohren und Aufmerksamkeit jener Leute zu verdienen, deren Probleme wir lösen und die letztendlich zu einem Kunden werden könnten.

Also denken Sie mal kurz darüber nach:

Wenn Sie im Moment eine Prüfung Ihrer Inhalte durchgeführt haben, welcher Prozentsatz ist für Ihren idealen Kunden und welcher Prozentsatz ist für Ihre Vergleichsgruppe?

Die Zahlen können ziemlich überraschend sein…

Bewertung:
Bewertungen: 19 Ihre Bewertung: {{rating}}

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar:

Vereinbaren Sie jetzt Ihre unverbindliche & kostenlose Erstberatung

Rufen Sie jetzt an & vereinbaren
Sie Ihren persönlichen Termin!

0561 - 850 194 76
Britta Schwab
Britta Schwab

Gründerin & Marketingrockstar

"Ich freue mich darauf Sie und Ihr Projekt bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen".

Oder schreiben Sie uns jetzt eine Nachricht:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie kontaktieren können.

Sagen Sie uns worum es geht und für welche Themen Sie sich interessieren.